News vom 10.10.2006

Österreichische Post übernimmt kroatisches Direkt Marketing-Unternehmen Weber Escal zu 100 Prozent

Neben Paket-Bereich ist die Post nun auch im kroatischen Mail-Markt tätig


Die Österreichische Post ist neben Ungarn (mit feibra Ungarn seit September 2005) und der Slowakei (mit KOLOS s.r.o  seit April 2006) nun auch in Kroatien mit dem Direkt Marketing-Unternehmen Weber Escal  am Mail-Markt vertreten. Nach dem Signing Anfang Oktober ist das Closing für Jänner 2007 geplant.

Weber Escal, gegründet 1994, ist im Bereich der Zustellung von nicht-adressierten Mailings in Kroatien tätig, wo es eine vollständige Abdeckung bietet.

Mit etwa 250 Zustellern landen jährlich rund 90 Millionen Stück nicht-adressierter Werbesendungen in den kroatischen Briefkästen, die durch Weber Escal zugestellt werden. Mit einem Marktanteil von über 40 Prozent ist Weber Escal Marktführer – deutlich vor der nationalen Postgesellschaft – und erwirtschaftete einen Umsatz von rund zwei Millionen Euro im Jahre 2005.

In einem dynamischen Markt zählt Weber Escal zu den stark wachsenden Unternehmen. Die hohe Zustellqualität von Weber Escal hat zur Folge, dass immer mehr internationale Handelsketten bei Markteintritten Weber Escal als Partner wählen.

Seit 2001 ist die Österreichische Post AG mit der Tochterfirma Overseas Trade auch am Paketmarkt in Kroatien vertreten.

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
GeneralsekretariatLeitung Öffentlichkeitsarbeit Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 10. Oktober 2006