News vom 02.05.2007

Österreichische Post steigt in den ungarischen Paket- und Logistikmarkt ein.

Die Post übernimmt 100% der Anteile von Road Parcel Logistics Services Kft und Merland Expressz Logistics Services Kft 
Post neben dem Mail-Geschäft nun auch im ungarischen Paket- und Logistikmarkt präsent

Die Österreichische Post AG ist mit feibra Ungarn seit September 2005 im dem dortigen Markt der unadressierten Werbesendungen tätig. Mit der Übernahme von Road Parcel Logistics Services Kft und Merland Expressz Logistics Services Kft hat die Post ihre Präsenz auf den Paket- und Logistikmarkt erweitert.

Die Paket-Marke Road Parcel wurde 1997 ins Leben gerufen und bietet heute ein ungarnweit flächendeckendes Netz für Door-to-door-Paketlogistik. Die Marke Merland Expressz entstand 2002 mit einem Fokus auf Stückgut und Paletten.

Road Parcel Logistics Services Kft und Merland Expressz Logistics Services Kft werden im Jahr 2007 bei einem Gesamtumsatz von etwa 7,5 Mio EUR über 1 Mio Sendungen transportieren und rangieren damit auf Platz 2. des ungarischen Marktes für B2B-Paketlogistik.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Generalsekretariat
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Printdokumente:


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT