News vom 04.05.2007

Österreichische Post erwirbt 74,9 % an Scherübl Transport GmbH

Mit Ende April hat die Österreichische Post AG 74,9 % der österreichischen Firma Scherübl Transport Gmbh übernommen.


Scherübl (www.scheruebl.com) ist ein österreichisches KMU mit rund 3,5 MEUR Umsatz und hat sich als Spezialist für temperaturgeführte Pharmatransporte mit höchstem technischen Wissen und Standards einen ausgezeichneten Namen in der Branche gemacht. Nahezu alle namhaften Pharmaunternehmen sind Kunden von Scherübl. Eine wichtige Dienstleistung ist der gekühlte Transport: d.h eine durchgängige Kühlkette zwischen 2 und 8 Grad Celsius mit lückenloser Temperaturaufzeichnung vom Produzenten bis zum Endverbraucher.

Durch den Erwerb der Mehrheit an Scherübl und der bereits erfolgten Beteiligung an Thermomed durch die trans-o-flex-Gruppe ist die Österreichische Post nun in Deutschland, Österreich und den Benelux-Ländern im Speziallogistikmarkt Pharma – ein Nischenmarkt mit hohem Potential – vertreten.

Die Österreichische Post verstärkt die gute Position von Scherübl durch den Neu-Aufbau eines Netzwerks mit vier Pharmaverteilzentren mit der notwendigen Infrastruktur (z. B. klimatisierte Lagerung, Spezialkühlzellen, Temperaturaufzeichnung, …). Die Verteilzentren werden in Regau (OÖ), Hall (T), Kalsdorf (Stmk.) und Wien bis Ende des Jahres errichtet.

Nach dem Erwerb der deutschen trans-o-flex Gruppe, zu der auch der deutsche Pharmaspeziallogistiker Thermomed gehört, ist dies ein weiterer logischer Schritt. Viele Pharmaunternehmen sind bereits international aufgestellt – und ebenso müssen es auch die Pharmalogistiker tun.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Generalsekretariat
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at