Information über die Datenverwendung gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Die Österreichische Post AG verarbeitet Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

Abwicklung des Services „Tages-Post“

Ihre Daten werden zur Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Erbringung des Services „Tages-Post“ verwendet (Details zum Service siehe: https://www.tages-post.at). Dies umfasst den physischen Versand elektronischer Dokumente und die Fakturierung an Sie (Tages-Post-Kund*innen).

Dabei findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO statt. 

Datenkategorien:

Neben den von Ihnen angegebenen Daten (nämlich Vorname, Nachname, Firma, Adresse, E-Mail-Adresse, Benutzername, Gutscheinnummer, Sicherheitsfrage, Sendungen) verarbeiten wir folgende Datenkategorien:

  • Von uns generierte Datenkategorien:
    Benutzerkennungsdaten; Tages-Post-Konto-Daten (Status, Sendungshistorie) 

Die Bereitstellung bzw. Generierung der genannten Daten ist für den Vertragsabschluss erforderlich. Im Falle der Nicht-Bereitstellung ist die Durchführung des Services „Tages-Post“ nicht möglich. 

Dauer der Datenspeicherung:

Ihre Vertragsdaten werden auf Grundlage des § 132 BAO sieben Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, auf das sie sich beziehen, aufbewahrt. 

Zugangsdaten und Sendungen werden 

  • bei Kündigung durch Versender*innen mittels E-Mail an tages-post@post.at mit dem Betreff „Kündigung“ nach maximal 3 Werktagen (außer Samstag), 
  • bei Kündigung durch die Post nach maximal 3 Werktagen (außer Samstag), 
  • bei Tod der Versender*innen oder Erlöschen des Postfachs nach maximal 3 Werktagen nach Erhalt der Verständigung, 
  • und wenn der*die Kund*in das Tages-Post-Postfach länger als drei Jahre nicht benutzt, 

gelöscht.

Ihre Rechte:

Wenn Sie möchten, geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Zusätzlich haben Sie auch in einigen Fällen ein Recht auf Datenportabilität, Einschränkung der Verarbeitung, Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Außerdem haben Sie eine Beschwerdemöglichkeit bei der österreichischen Datenschutzbehörde.

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an die Datenschutzbeauftragte online unter datenschutzanfrage.post.at oder unter der Anschrift Postkundenservice, Bahnsteggasse 17-23, 1210 Wien wenden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter post.at/datenschutz.