This web site uses cookies in order to adapt to our visitors‘ needs to the best possible extent, to analyse access rates and marketing actions and to be able to provide customised information about offers concerning the entire Austrian Post portfolio. In addition, third-party providers can also store cookies on your device and use similar technologies to collect and use specific information for advertising purposes. For additional information and to find out how you can manage your data protection settings, please go to legal information. By clicking on “accept” or by continuing to use this site, you agree to the use of cookies as defined in your data protection settings.

2005

Österreichische Post AG würdigt Johannes Paul II

Pressemeldung from 14.04.2005

Eine Million Sondermarken anlässlich des Ablebens des Papstes

Der Tod von Papst Johannes Paul II. hinterlässt nicht nur in der Katholischen Kirche eine große Lücke, sondern ist auch ein schwerer Verlust für alle Menschen. Die Österreichische Post nimmt das Ableben Johannes Paul II. zum Anlass, dem „reisenden Papst“, wie Karol Józef Wojtyla oft genannt wurde, ein Andenken in Form einer Briefmarke zu setzen.

Mit einer Auflage von einer Million Stück ist die Marke ab 14. April 2005 in allen Postämtern Österreichs erhältlich. Die von Peter Sinawehl entworfene Briefmarke wurde im Kombinationsdruck von der Österreichischen Staatsdruckerei produziert – der Stich erfolgte durch Kurt Leitgeb.



Die Sondermarke „Johannes Paul II.“ wird am 14. April 2005 um 10.00 Uhr im Wiener Erzbischöflichen Palais durch Msgr. Mag. Dr. Ägidius Zsifkovics, den Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz und durch Dr. Herbert Götz, Vorstandsdirektor der Österreichischen Post präsentiert.

Papst Johannes Paul II

Der Papst Johannes Paul II. wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice, einer Kleinstadt in der Nähe von Krakau, geboren. Nach der Matura studierte Johannes Paul II. an der Krakauer Universität. Er wurde 1946 zum Priester und knapp zwölf Jahre später, im Jahre 1958, bereits zum Bischof geweiht. 1967 wurde Karol Józef Wojtyla zum Kardinal ernannt und 1978 zum Papst gewählt. Johannes Paul II. ist der erste polnische und seit 1522/23 der erste nicht italienische Papst. 1981 wurde er bei einem Attentat auf dem Petersplatz schwer verletzt. Als Papst hat er einen Rekord an Seligsprechungen und Heiligsprechungen aufgestellt. Sein Pontifikat galt schon zu seinen Lebzeiten als eines der längsten der Kirchengeschichte.

Rückfragehinwei:
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at