This web site uses cookies in order to adapt to our visitors‘ needs to the best possible extent, to analyse access rates and marketing actions and to be able to provide customised information about offers concerning the entire Austrian Post portfolio. In addition, third-party providers can also store cookies on your device and use similar technologies to collect and use specific information for advertising purposes. For additional information and to find out how you can manage your data protection settings, please go to legal information. By clicking on “accept” or by continuing to use this site, you agree to the use of cookies as defined in your data protection settings.

2002

Österreichische Post AG präsentiert neue Briefmarke von Manfred Deix

Pressemeldung from 04.10.2002

Sondermarke „Hund“ aus der Serie „Haustier“
50 Prozent der Einnahmen aus dem Sonderbeleg kommen Tierschutz zugute

Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG präsentierte heute, Freitag 4. Oktober 2002 im Circus Roncalli am Wiener Rathausplatz die Sondermarke „Hund“. Die vom österreichischen Cartoonisten Manfred Deix entworfene Sondermarke ist – nach der im Vorjahr ebenfalls von Deix gestalteten Briefmarke „Katze“ – das zweite Motiv aus der Serie „Haustier“.
Von der Marke mit dem Nennwert 0,51 Euro wurden eine Million Exemplare in der Österreichischen Staatsdruckerei mittels Rastertiefdruckverfahren produziert.

Unterstützung für den Tierschutz
Parallel zur Sondermarke präsentierte die Österreichische Post AG einen philatelistischen Sonderbeleg. Die Hälfte der Einnahmen aus diesem Beleg kommen der Tierecke der Kronen Zeitung und damit dem Tierschutz zu Gute.

Bild Sondermarke "Hund"  
Österreichische Post AG, Presseabdruck honorarfrei

Bild Sondermarke "Hund" Übergabe 
Christian Houdek für Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei
v.l.n.r.: Maggie Entenfellner (Kronen-Zeitung), Bernhard Paul (Direktor des Circus Roncalli), Manfred Deix, Clown des Circus Roncalli, Anton Wais (Generaldirektor der Österreichischen Post AG)

 

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at