Corporate Governance

Corporate Governance Kodex

 

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Österreichischen Post sind den Grundsätzen guter Corporate Governance verpflichtet und entsprechen damit den Erwartungen nationaler und internationaler Investoren nach einer verantwortungsvollen, transparenten und langfristig orientierten Unternehmensführung. Der Österreichische Corporate Governance Kodex (ÖCGK) enthält 83 Regeln für gute Unternehmensführung, die sich in drei Kategorien aufteilen:

  • Regeln, die auf zwingenden Rechtsvorschriften beruhen (Legal Requirement)
  • Regeln, die auf international üblichen Vorschriften basieren und deren Nichteinhaltung erklärt und begründet werden muss, um ein kodexkonformes Verhalten zu erreichen (Comply or Explain)
  • Regeln, die reinen Empfehlungscharakter haben, deren Nichteinhaltung weder offenzulegen noch zu begründen ist (Recommendation)

Der Österreichische Corporate Governance Kodex ist sowohl über die Website der Österreichischen Post unter www.post.at/ir als auch auf der Website des Österreichischen Arbeitskreises für Corporate Governance unter www.corporate-governance.at öffentlich zugänglich.

Es werden alle „L-Regeln“ (Legal Requirements) sowie auch alle „C- Regeln“ (Comply or Explain) des Kodex eingehalten.

Aktienkurs

Finanz News

15.12.2016

ÖSTERREICHISCHE POST SETZT NÄCHSTEN SCHRITT ZUR KLÄRUNG DER BETEILIGUNGSVERHÄLTNISSE AN ARAS KARGO



MEHR

Finanzkalender

Kalender-Text bearbeiten

14.04.2016 – Hauptversammlung 2016, Stadthalle Wien



MEHR

Aktienkurs

Finanz News

15.12.2016

ÖSTERREICHISCHE POST SETZT NÄCHSTEN SCHRITT ZUR KLÄRUNG DER BETEILIGUNGSVERHÄLTNISSE AN ARAS KARGO



MEHR

Finanzkalender

09.03.2017 - Jahresergebnis 2016, Veröffentlichung: 07:30h – 07:40h

MEHR