Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Ratings und Auszeichnungen

ASRA 2017
 
 

Die Österreichische Post AG hat im November 2017 beim Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) – dem Preis für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte – den 2. Platz in der Kategorie „Separater Nachhaltigkeitsbericht großer Unternehmen“ belegt. Mit dem ASRA werden jene österreichischen Unternehmen ausgezeichnet, die die Forderung nachhaltig zu wirtschaften vorbildlich umsetzen und in ihrem Nachhaltigkeitsbericht transparent darstellen.

 
 
 
Carbon Disclosure Project
 
 
Die Österreichische Post wurde 2017 als einziges österreichisches Unternehmen in die „CDP Climate A List“ aufgenommen. Dieses Ergebnis ist nicht nur ein Beleg für die transparente Umweltberichterstattung, sondern auch für die Qualität der eingeleiteten Klimaschutzmaßnahmen. Das CDP ist die weltweit größte Datenbank für unternehmensrelevante Umwelt- und Klimainformationen und wird von Kapitalmarktteilnehmern stark zur Beurteilung potenzieller Investments genutzt.
 
 
 
VÖNIX
 
 
Die Österreichische Post AG ist auch 2017/2018 wieder Mitglied des VÖNIX Nachhaltigkeitsindex. Er beinhaltet jene an der Wiener Börse notierten heimischen Unternehmen, die hinsichtlich ökologischer und gesellschaftlicher Aktivitäten und Leistungen führend sind.
 
 
 

EPCON Award 2017

 

Als größter E-Fuhrparkbetreiber Österreichs ist die Österreichische Post ein Vorreiter, was grüne Logistik betrifft und wurde dafür mit dem EPCON AWARD ausgezeichnet. Der EPCON AWARD des Konferenz- und Seminaranbieters IIR wird für herausragende Energieprojekte vergeben.

 

 

Energy Globe Award Wien und Energy Globe Award Österreich in der Kategorie “Luft”

Für ihr Projekt der Briefzustellung mit E-Fahrzeugen wurde die Österreichische Post mit dem renommierten Umweltpreis „Energy Globe Wien“ ausgezeichnet und wurde darüber hinaus mit dem „Energy Globe Austria 2017“-Award in der Kategorie „Luft“ als Sieger gekürt. Der Energy Globe Award zeichnet jährlich herausragende Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus.

 
 
 

BMÖ Supply Chain Nachhaltigkeitssonderpreis

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) hat im Rahmen der Veranstaltung „Österreichisches EinkaufsForum 2017“ Unternehmen für exzellente Leistungen entlang der Wertschöpfungskette ausgezeichnet. Die Österreichische Post konnte für ihre E-Mobility Aktivitäten den „Anerkennungspreis für Nachhaltigkeit in der Supply Chain durch CO2-neutrale Zustellung“ entgegennehmen.

 
 
 
oekom research
 
 
Die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Österreichischen Post wurden von oekom research, einer der weltweit führenden Rating-Agenturen im nachhaltigen Anlagesegment, analysiert und positiv bewertet. Besonders hervorgehoben wurden die Ziele und Maßnahmen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz, wie beispielsweise der relativ hohe Anteil an E-Fahrzeugen, sowie die Implementierung von Standards im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.
 
 
 
EcoVadis
 
 
Die CSR-Tätigkeit der Österreichischen Post wurde beim EcoVadis Rating 2016 mit dem „Silver Recognition Level“ ausgezeichnet. EcoVadis ist eine Nachhaltigkeits-Bewertungsplattform, die das Ziel hat, die Umwelt- und Sozialpraktiken von Unternehmen durch ein CSR-Performance-Monitoring innerhalb der Lieferkette zu fördern und Unternehmen bei der Verbesserung von Nachhaltigkeit zu unterstützen.
 
 
 
Umweltmanagementsystem ISO 14001 im Briefzentrum Wien
 
 
Im November 2016 hat die Österreichische Post ihr erstes zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2015 im Briefzentrum Wien eingeführt. Im Fokus steht dabei die Verringerung des Energieverbrauchs sowie die Reduktion des Abfallaufkommens. Die Verbesserung des Umweltmanagementsystems wird durch die jährliche Validierung des TÜV Austria begleitet.
 

 

 

IPC Silver Award 2016

 

Die Österreichische Post engagiert sich in internationalen Programmen wie dem „Environmental Measurement and Monitoring System“ (EMMS) der International Post Corporation (IPC) und wurde 2016 mit dem IPC Silver Award ausgezeichnet.

 

 

Nachhaltigkeitspreis Logistik 2016

         

 

Die Österreichische Post ist Preisträger des fünften Nachhaltigkeitspreises Logistik. Das Unternehmen wurde im April 2016 für sein Projekt „Es steckt viel Grün im Gelb – Die Modellregion E-Mobility Post und das Projekt „Grünes Wien 2016“ ausgezeichnet.

 

 

Österreichischer Solarpreis 2016

Die Post erhält den Österreichischen Solarpreis 2016 für Transportsysteme mit erneuerbaren Energien für das Projekt „Modellregion E-Mobility Post und Grünes Wien“.

 

 

Umwelttechnologiepreis DAPHNE

 

Das Projekt „Grünes Wien 2016“ der Österreichischen Post wurde für den Umwelttechnologiepreis DAPHNE nominiert und als DAPHNE Excellent Project ausgezeichnet.

 

Aktienkurs

Finanz News

ÖSTERREICHISCHE POST Q1–3 2017

15.11.2017

ANSTIEG BEI UMSATZ UND ERGEBNIS



MEHR

Finanzkalender

Kalender-Text bearbeiten

14.04.2016 – Hauptversammlung 2016, Stadthalle Wien



MEHR

Aktienkurs

Finanz News

ÖSTERREICHISCHE POST Q1–3 2017

15.11.2017

ANSTIEG BEI UMSATZ UND ERGEBNIS



MEHR

Finanzkalender

15.03.2018 - Jahresergebnis 2017, Veröffentlichung: 07:30h – 07:40h

MEHR