Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Archiv

News vom 13.11.2013

GEORG PÖLZL ALS VORSTANDSVORSITZENDER DER POST WIEDERBESTELLT

KONTINUITÄT UND KONSEQUENTE FORTSETZUNG DER STRATEGIE.

Der Aufsichtsrat der Österreichischen Post AG hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung
DI Dr. Georg Pölzl zum Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor der Österreichischen Post wiederbestellt. Die aktuelle Funktionsperiode von Georg Pölzl läuft noch bis 1. Oktober 2014 und wird danach um drei Jahre verlängert, mit einer anschließenden Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Post Ing. Rudolf Kemler dazu: „Die heutige Entscheidung des Aufsichtsrates ist die logische Konsequenz aus der ausgezeichneten Unternehmens-Performance sowohl auf dem Kapitalmarkt als auch in der strukturellen Weiterentwicklung. Georg Pölzl hat es gemeinsam mit seinem Team geschafft, die Post zu einem modernen und kundenfreundlichen Dienstleistungsunternehmen zu entwickeln. Seine Wiederbestellung ist ein klares Signal in Richtung Kontinuität und konsequenter Fortsetzung der erfolgreichen Strategie. Der Aufsichtsrat ist davon überzeugt, dass es Georg Pölzl auch in Zukunft gelingen wird, die Herausforderungen des sich stetig verändernden Postmarktes zu meistern.“

Generaldirektor Georg Pölzl: „Unser klares Ziel bleibt auch weiterhin, das Traditionsunternehmen Post zukunftsfit zu halten. Wir müssen profitable Wachstumsmöglichkeiten wahrnehmen, aber auch permanent unsere Effizienz steigern und Kosten reduzieren. Die Kunden müssen noch mehr in den Mittelpunkt all unseres Handelns rücken. Und das wird dem Vorstand, den Führungskräften sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Post auch künftig gelingen.“

DI Dr. Georg Pölzl
Georg Pölzl, geb. 1957, studierte und promovierte an der Montanuniversität Leoben. Seine berufliche Laufbahn startete er als Unternehmensberater bei McKinsey & Co. Danach wechselte er in den Vorstand des Maschinen- und Anlagenbauers Binder & Co AG. Insgesamt neun Jahre lang leitete Georg Pölzl anschließend T-Mobile Austria in Wien. Es folgte sein Wechsel nach Deutschland, wo er als Sonderbeauftragter des Vorstandes der Deutschen Telekom AG für die Umsetzung des erfolgreichen Restrukturierungsprogramms verantwortlich und als Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland tätig war. Mit Oktober 2009 wurde Georg Pölzl zum Generaldirektor der Österreichischen Post AG bestellt.

Foto: DI Dr. Georg Pölzl; C: Österreichische Post AG, Abdruck honorarfrei.

Rückfragehinweis
 
Österreichische Industrieholding AG
Bernhard Nagiller
Bereichsleiter, Sprecher der ÖIAG
Tel.: +43/1/711 14/240
bernhard.nagiller@oiag.co.at
Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 (0) 57767-24730
ingeborg.gratzer@post.at
                              

Printdokumente:


Aktienkurs

Finanz News

HAUPTVERSAMMLUNG DER POST

19.04.2018

DIVIDENDE BETRÄGT 2,05 EUR PRO AKTIE - NEUER REKORD: ERSTMALS ÜBER 1.000 BRIEFWÄHLER - NEUE ZUSAMMENSETZUNG AUFSICHTSRAT



MEHR

Finanzkalender

Kalender-Text bearbeiten

14.04.2016 – Hauptversammlung 2016, Stadthalle Wien



MEHR

Aktienkurs

Finanz News

HAUPTVERSAMMLUNG DER POST

19.04.2018

DIVIDENDE BETRÄGT 2,05 EUR PRO AKTIE - NEUER REKORD: ERSTMALS ÜBER 1.000 BRIEFWÄHLER - NEUE ZUSAMMENSETZUNG AUFSICHTSRAT



MEHR

Finanzkalender

19.04.2018 – Hauptversammlung 2018, Messe Wien

MEHR