Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Presse

Post.at auf Tablet und Smartphone geöffnet

Hier finden Sie Presseinformationen und den Post Konzern Pressekontakt. Besuchen Sie unser Bildarchiv und abonnieren Sie unseren Presse Newsletter.

News vom 20.02.2017

POST WÜRDIGT FALCO MIT SONDERMARKE

BRIEFMARKE EHRT DEN ÖSTERREICHISCHEN AUSNAHMEMUSIKER POSTHUM

Er ist das Aushängeschild des Austropops, ein Ausnahmemusiker, Weltstar und gleichzeitig Schicksalsfigur: Hans Hölzel alias Falco. Der österreichische Superstar hätte am
19. Februar 2017 seinen 60. Geburtstag gefeiert. Ein tragischer Unfalltod beendete sein Leben jedoch bereits im Alter von 40 Jahren. Zu Ehren seines Lebenswerks gibt die Österreichische Post eine neue Sondermarke mit einem Wert von 80 Cent heraus.

Wer kennt nicht die vielen Hits von Falco, die österreichische Musikgeschichte schrieben? Vom "Kommissar" über "Nie mehr Schule" und "Junge Römer" bis hin zu seinem Welthit "Rock me Amadeus" – ein Hit der ihn 1986 bis an die Spitze der US-Charts katapultierte, was bis heute keinen anderen deutschsprachigen Künstler gelang. Der junge Mann aus Wien mit seinem exzentrischen Aussehen – gegeltes Haar, Sonnenbrille und dunkler Anzug oder rote Uniformjacke – und seinem immer etwas arrogant wirkendes Auftreten wurde in den 1980er Jahren plötzlich zu einem internationalen Star. Das sorgte für Ruhm und Erfolgsdruck, mit dem Falco nur schwer umgehen konnte. Es folgte ein Leben der Extreme – geprägt von Drogen, Alkohol und Depressionen – das durch einen Verkehrsunfall 1998 in der Dominikanischen Republik auf tragische Weise beendet wurde. Sein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof ist heute noch Pilgerstätte für zahlreiche Fans aus dem In- und Ausland.

Die Sondermarke wurde gestern im Rahmen der Falco 60 Party im U4 präsentiert und von Stefan Nemeth, dem Philatelie-Chef der Österreichischen Post, an Thomas Rabitsch offiziell überreicht. Die Sondermarke "60. Geburtstag Falco" mit Erstausgabetag 19. Januar 2017 zeigt das Cover zum neuen Album "Falco 60" und ist in einer Auflage von 175.000 Stück erschienen. Erhältlich ist die Briefmarke in allen Filialen, im Online Shop www.post.at sowie beim Sammlerservice der Österreichischen Post (Telefon: +43 577 67 – 95095; E-Mail: sammler-service@post.at).

Erstmals erscheint mit "Falco 60" ein umfangreiches Gesamtwerk des Falken, welches sich dem Schaffen des größten Popstars im deutschsprachigen Raum auf Doppel-, Dreifach CD, zweifach Vinyl und zweifach DVD widmet. Enthalten sind seltene Aufnahmen, rare Versionen und vier neue Remixe. CD, DVD und Vinyl sind seit 17. Februar im Handel und auf iTunes erhältlich.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Lietung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 57767 32010
ingeborg.gratzer@post.at

Printdokumente


Nützliche Links