Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2000

Erneut Auszeichnungen für österreichische Briefmarken

Pressemeldung vom 26.05.2000

1. Preis für die beste Kombinationsmarke und
1. Preis für die "Briefmarke des Jahrhunderts"


Seit Jahrzehnten wird die Qualität österreichischer Briefmarken durch internationale Auszeichnungen nahezu ständig gewürdigt. Auch heuer erreichten zwei österreichische Briefmarken bei der im Mai dieses Jahres abgehaltenen achten GPSPC (8th Government Postage Stamp Printers Conference) in Rom den ersten Platz.

"100. Todestag von Kaiserin Elisabeth"
Unter 20 internationalen Teilnehmern konnte als beste Kombinationsmarke (die Königsdisziplin des Briefmarkendrucks - eine Kombination aus Raster- und Stichtiefdruck) der Jahre 1998 / 1999 die österreichische Briefmarke "100. Todestag von Kaiserin Elisabeth" des Ausgabejahres 1998 den 1. Platz erreichen.

"1000 Jahre Österreich"
Höhepunkt einer Erfolgsstory.

Bei der im Jahre 1996 von der renommierten Fachzeitschrift "Deutsche Briefmarken-Revue" durchgeführten Wahl zur schönsten Briefmarke Europas, konnte der Block "1000 Jahre Österreich" mit insgesamt 21 % der abgegebenen Stimmen den 1. Platz erreichen.
Zwei Jahre später konnte derselbe Block bei der 7th GPSPC in Washington in der Kategorie "Mehrfachmotiv" den überlegenen 1. Platz erreichen.
Und wieder zwei Jahre später erfolgte heuer in Rom die höchste Auszeichnung für diesen Block. Der Block "1000 Jahre Österreich" erreichte den 1. Platz in der Kategorie "Briefmarke des Jahrhunderts".
Wieder einmal wurde der hohe Stellenwert und die Qualität österreichischer Briefmarken bewiesen und entsprechend anerkannt.
Folgende Faktoren zeichnen für diese großartigen Erfolge verantwortlich:

  • die sorgfältige Motivauswahl durch die Österreichische Post AG
  • die Markenentwerfer
  • die Markenstecher und nicht zuletzt
  • die Qualitätsdrucke der Österreichischen Staatsdruckerei AG


Wien,

Nützliche Links