Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2000

Zum Gedenken an Friedensreich Hundertwasser:

Pressemeldung vom 19.04.2000

Sonderbeleg der Österreichischen Post AG!

Die Österreichische Post AG widmet dem Maler Friedensreich Hundertwasser - der sich der heimischen Philatelie zu Lebzeiten verdient gemacht hat - einen eigenen Gedenkblock. Mit dieser posthumen Widmung reagiert die Post rasch auf die große Beliebtheit des Künstlers, der im Februar diesen Jahres verstorben ist.

Der offizielle Verkauf beginnt am 2. Juni 2000 im Rahmen der Internationalen Briefmarkenausstellung WIPA und selbstverständlich zum selben Termin bei allen österreichischen Postämtern. Für Abonnenten ist der aus vier Marken bestehende Block bereits ab 12. Mai zu erstehen.
Die knapp bemessene Auflagenzahl von 1,1 Millionen macht den Sonderbeleg für Sammler besonders begehrenswert.
Friedrich Stowasser - so der bürgerliche Name des gebürtigen Wieners - war unter anderem Mitinitiator der Briefmarkenserie "Moderne Kunst in Österreich." Sein Werk "Der Spiralbaum" war zugleich erstes Motiv dieser beliebten Reihe, die heuer Ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.

Wien,

Nützliche Links