Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2001

Post-Box, Post.at und Post-Partner

Pressemeldung vom 18.06.2001

Die Österreichische Post AG eröffnet neue Filialtypen - Pilotversuch mit weiteren Standorten in ganz Österreich bis Ende 2001

Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG und Vorstandsdirektor Josef Halbmayr haben heute, Montag, 18. Juni 2001 im Generali-Center in Wien, Mariahilfer Straße und vor dem Donauzentrum am Adolf-Schärfplatz die ersten beiden Filialen vom Typ "Post-Box" eröffnet. Zeitgleich wurde in Klagenfurt die erste Post.at-Filiale für Kunden geöffnet. Vor wenigen Wochen, am 21. Mai 2001 präsentierte die Österreichische Post AG den ersten Post-Partner im steirischen Stein an der Enns.
Der Start neuer Betriebstypen ist Teil einer groß angelegten Offensive der Österreichischen Post AG im Geschäftsbereich Filialnetz, zu der auch die weitere Technisierung der Postämter, eine forcierte Ausbildung für Mitarbeiter und die Einführung neuartiger Produkte und Dienstleistungen gehören.

Die Post-Box: "Schnell, nah, immer für Sie da"
Die Post-Box ist ein völlig neuer Filialtyp, der ausschließlich an stark frequentierten Standorten in größeren Städten zum Einsatz kommt. Die Post-Box ermöglicht die Inanspruchnahme von Post- und Finanzdienstleistungen "im Vorbeigehen" und spart so zusätzliche Wege. Ergänzt wird dieses Basisangebot durch ein umfangreiches, attraktives Zusatzsortiment.

Post.at: "Qualität aus einer Hand"
Post.at ist die zeitgemäße Weiterentwicklung des "klassischen" Postamts und präsentiert sich im attraktiven Design und mit teilweise völlig neuen, zusätzlichen Produktangeboten. Im Angebot befinden sich neben dem bisherigen Sortiment bis zu 1000 verschiedene Artikel aus dem Bereich Papier-, Büro- und Schreibwaren, sowie eine Bestseller-Auswahl an Büchern, Audio-CD´s und CD-Rom´s.
"Techno-Points" - Terminals für touristische und geschäftliche Informationen und Online-Transaktionen sowie Internet-Surfstationen stehen den Besuchern von Post.at zur Verfügung.

Der Post-Partner
Nahversorgungs- und andere Betriebe bieten ihren Kunden als Partner der Österreichischen Post AG postalische Dienstleistungen und Produkte an. Der Post-Partner hat großen Anteil an der weiteren Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung mit Post-Dienstleistungen.

Post-Box, Post.at und Post-Partner in ganz Österreich
Im Verlauf des bis Ende des Jahres 2001 befristeten Pilotversuches finden in den nächsten acht Wochen folgende Eröffnungen statt:

Post-Box:

  • 1150 Wien, Meiselmarkt

    Post.at:
  • 3443 Sieghartskirchen
  • 9400 Wolfsberg
  • 4820 Bad Ischl
  • 9026 Klagenfurt
  • 1109 Wien - Wienerberg
  • 8330 Feldbach

    Post-Partner:
  • 8353 Kapfenstein
  • 3042 Würmla

    Die Österreichische Post AG führt neben den heute präsentierten Betriebstypen weiterhin die zu einem großen Teil bereits modernisierten 2300 Postämter, sowie etwa 130 Post-Servicestellen.

    Ein nach den Wünschen der Kunden entwickeltes Konzept
    "Mit den neuen Betriebstypen orientiert sich die Österreichische Post AG exakt an den geänderten Bedürfnissen der Kunden", sagte Josef Halbmayr, Vorstandsdirektor für Marketing, Filialnetz und Vertrieb beim heutigen Pressegespräch in Wien. "Die bisherige Struktur des Filialnetzes war problematisch, da das Netz historisch gewachsen ist und gegenwärtigen Kundenanforderungen aufgrund einer mittlerweile veränderten Bevölkerungsstruktur vielfach nicht mehr entsprechen kann. Das Betriebstypenkonzept wurde daher auf Basis aktueller Markterhebungen und Kundenbefragungen entwickelt und erfüllt die wichtigsten Anforderungen der Kunden: Attraktive Standorte, erweitertes Produkt- und Serviceangebot, mehr Kundennähe und höhere Flexibilität."
    Im Zuge dieser Untersuchungen wurden umfassende quantitative und qualitative Marktforschungen durchgeführt und in- und ausländische Benchmarks im Bereich Einzelhandel und Postgesellschaften analysiert.

    Wettbewerbsfähigkeit durch Modernisierungsoffensive
    Generaldirektor Anton Wais sagte, dass "die Umgestaltung der Filialstruktur als Teil einer alle Geschäftsbereiche umfassenden Neuausrichtung und Modernisierung der Österreichischen Post AG gesehen werden muss."
    Als Beispiele für weitere Elemente dieser Neuausrichtung nannte Wais die "Neuorganisation von Logistik und Distribution, die weitere Modernisierung und Vernetzung bestehender Standorte sowie die Erschließung neuer Geschäftsfelder rund um das Kerngeschäft der Post."


    Pressebilder
    • Post.at
    • Post-Box
    • Post-Partner
    Rückfragehinweis
    Österreichische Post AG
    Unternehmenskommunikation
    Presse / PR
    Michael Homola
    Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
    E-Mail: michael.homola@post.at

    Wien,
  • Nützliche Links