Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2001

Digitale Signatur vom Postamt

Pressemeldung vom 27.04.2001

Ab 2. Mai ist "a-sign", das Zertifikat der DATAKOM in vorläufig sechs österreichischen Postämtern erhältlich

Ab 2. Mai 2001 sind Zertifikate für elektronische Unterschriften in den Postämtern 1010 Wien, 1150 Wien, 4010 Linz, 5014 Salzburg, 6010 Innsbruck und 8010 Graz erhältlich. Die Österreichische Post AG kooperiert als Registrierungsstelle für digitale Signaturen mit der DATAKOM AUSTRIA als Zertifizierungsdienst.

Die Digitale Signatur wird in den Postämtern in drei Varianten angeboten:
"a-sign Strong" und "a-sign Strong plus" (inklusive Chipkarte) dienen zum Signieren und Entschlüsseln von E-Mails und anderen elektronischen Dokumenten, sowie zur Authentifizierung gegenüber Web-Servern. Die Zertifikate garantieren dem Benutzer die Wahrung seines "elektronischen Briefgeheimnisses" und Rechtssicherheit bei geschäftlichen Transaktionen im Internet.
Voraussichtlich ab Juni 2001 bietet die Österreichische Post AG dann auch "a-sign Premium", ein Zertifikat auf dem höchstmöglichen Sicherheitsniveau an. "a-sign Premium" entspricht den Anforderungen des Österreichischen Signaturgesetzes und den EU-Richtlinien zum Einsatz qualifizierter Zertifikate und ist der eigenhändigen Unterschrift im Sinne des Österreichischen Signaturgesetzes gleichgestellt. Mit a-sign Premium können somit Verträge über das Internet rechtsverbindlich abgeschlossen werden.
Zusätzlich zu den Zertifikaten werden geeignete Chipkartenlesegeräte in den genannten Postämtern angeboten.
Die Österreichische Post AG garantiert eine zuverlässige Identitätsprüfung und eine sichere Zertifikatausgabe durch speziell geschulte Finanzberater in den Postämtern.

"Wo Behördenwege bis jetzt auf Grund der Verpflichtung zu direkter Ausweisleistung und Unterschrift notwendig sind, wird in Zukunft eine elektronische Unterschrift ausreichen. Die Österreichische Post AG schafft mit der Ausgabe von Digitalen Signaturen frühzeitig die Basis für eine Zukunft der ausschließlich elektronischen Abwicklung von Behördenkontakten.", sagt Walter Trezek, Leiter der Abteilung Neue Technologieanwendungen der Österreichischen Post AG.
Bis Ende 2002 werden 200 Postämter für die Österreichweite Versorgung mit Registrierungsstellen für digitale Signaturen zur Verfügung stehen.


Rückfragehinwei
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at


Wien,

Nützliche Links