Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2001

Die "Postämter der Zukunft" im Kundentest

Pressemeldung vom 12.12.2001

Befragung von mehr als 1000 Kunden von Post.at und Post-Box - Ein deutliches "Ja" zu den neuen Filialtypen der Österreichischen Post AG

Das Grazer Marktforschungsunternehmen bmm hat von September bis Oktober 2001 im Auftrag der Österreichischen Post AG an insgesamt zehn Standorten in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten mehr als 1000 Kunden der neuen Filialtypen Post.at und Post-Box zu Ihren Eindrücken befragt.

Das Ergebnis ist eindeutig: Die neuen Filialtypen Post.at und Post-Box kommen bei den Kunden an.
Freundliche und kompetente Mitarbeiter, ein stark erweitertes Produktangebot, moderne Info- und Surf-Terminals, Selbstbedienungsautomaten für Postprodukte rund um die Uhr: die Kunden wissen diese Qualität zu schätzen und kommen gern in die Post.at und Post-Box Filialen.
Die Österreichische Post AG fühlt sich in ihrem Bemühen, das Angebot noch stärker auf neue Kundenbedürfnisse auszurichten, vollinhaltlich bestätigt.
Josef Halbmayr, Vorstandsdirektor für Marketing, Filialnetz und Vertrieb: "Wir haben vor der Planungsphase bis ins Detail erforscht, was unsere Kunden heute von einer modernen Post-Filiale erwarten, und das Projekt exakt auf diese Wünsche zugeschnitten. Der Erfolg überrascht daher nicht - er ist vielmehr Bestätigung für die konsequente Umsetzung eines hervorragenden Konzepts in die Praxis."

Post.at
Beinahe jeder dritte Post.at-Besucher (31,7%) geht öfter zur Post, seit das Sortiment erweitert wurde.
Das Zusatzangebot (Papier-, Schreib- und Schulwaren, Geschenkartikel, CDs und CD-Roms, Bücher, surf-point, e-point, Verpackungs- und Kopiermöglichkeiten, Selbstbedienungsautomat) gefällt ausnahmslos gut. Der Anteil jener Befragten, die das Zusatzangebot mit "Sehr gut" bzw. "Gut" beurteilen liegt für die einzelnen Produkte zwischen 74,6 und 89,9%.

In der Gesamtbeurteilung erhält Post.at durchgehend hervorragende Noten.
79,1% gefällt der Filialtyp besser als das bisherige Postamt. 94,8% bezeichnen die Mitarbeiter in ihrer Filiale als freundlich und sympathisch, 93,2% als kompetent. Mit den Öffnungszeiten sind 93,9% zufrieden, 92,4% finden den Filialtyp attraktiv, 92,1% schätzen die angenehme Atmosphäre.
Die Gesamtnote für Post.at: 1,6 auf einer Schulnotenskala von 1-5.

Mehr als jeder fünfte Besucher (20,5%) einer Post.at-Filiale gibt an den e-point (wieder) benutzen zu wollen. Der e-point wird als "tolle, praktische Einrichtung" bezeichnet, wird seinem Info-Charakter gerecht, und punktet durch einfache Bedienung.
18,6% der Post.at-Kunden werden die Möglichkeit zum Internet-Surfen mit dem surf-point (wieder) nutzen. Besonders gut gefallen am surf-point die schnelle Verbindung und die ebenfalls einfache Bedienung.
Noch vergleichsweise wenig genutzt wird der rund um die Uhr zugängliche Selbstbedienungsautomat.

Post-Box
23% der Post-Box Besucher geben an, öfter zur Post zu gehen seit das Sortiment erweitert wurde.
Das Zusatzangebot in der Post-Box (Papier-, Schreib- und Schulwaren, Geschenkartikel, Produkte aus dem Bereich Telekommunikation, e-point und Selbstbedienungsautomat ) gefällt den Kunden sehr gut (73,1 - 76,2% "gefällt sehr gut" bzw. "gefällt gut"). Lediglich die Telekommunikations-Produkte erhalten etwas niedrigere - allerdings noch immer positive - Werte (54,9% sehr gut / gut).
Höchst zufrieden zeigen sich die Kunden mit der Auswahl des Produktangebots in der Post-Box. 84,1% geben an, alle Artikel erhalten zu haben, die sie kaufen wollten.

Der neue Filialtyp Post-Box gefällt 65,1% der Befragten besser als das Postamt. Modern, jugendlich, einfach und übersichtlich sind die Eigenschaften die der Post-Box besonders zuerkannt werden.
Das größte Plus weist die Post-Box laut Kunden durch die auf persönliche Bedürfnisse perfekt abgestimmten Öffnungszeiten aus. 95,4% sind sich darüber einig. Außerdem schätzen Post-Box Kunden besonders die freundlichen und sympathischen (90,2%) sowie kompetenten (89,6%) Mitarbeiter. 84,7% finden die Post-Box übersichtlich, 84,1% schätzen es, dass sie rasch bedient werden.
Gesamtnote für die Post-Box: 1,9 auf einer Schulnotenskala von 1-5.

Der Infoterminal e-point kommt bei Post-Box Kunden noch besser als in Post.at-Filialen an. 43,3% der in der Post-Box Befragten geben an, den e-point (wieder) nutzen zu wollen. Hervorragende Werte erhält der Selbstbedienungsautomat bei der Post-Box. Mehr als die Hälfte aller Befragten (55,1%) werden diesen (wieder) nutzen. Der Automat punktet vor allem durch seine Unabhängigkeit von Öffnungszeiten (42,7%).

Die hohe Kundenakzeptanz der Post-Box zeigt sich auch an den wachsenden Umsatzzahlen. Jedes Monat steigen die Umsätze um durchschnittlich 15 bis 20%.


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Wien,

Nützliche Links