Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2002

Euro-Mail der Österreichischen Post AG vereinfacht Direct Marketing ins Ausland

Pressemeldung vom 07.01.2002

Businesskunden sparen Zeit und Geld

Die Österreichische Post AG bietet ihren Businesskunden ein neues Produkt für Direct-Mails ins Ausland. Euro-Mail erleichtert österreichischen Unternehmen Direct Marketing in europäische Länder. "Innerhalb Österreichs bieten wir unseren Kunden bereits jetzt drei verschiedene Arten von Mailings an. Mit Euro-Mail gibt es jetzt auch eine einfache und preisgünstige Möglichkeit für das Ausland", so Mag. Josef Halbmayr, Vorstandsdirektor für Filialnetz, Marketing und Vertrieb.

Ab sofort flächendeckend
Euro-Mail wurde in den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich als Pilotversuch gestartet und wird jetzt flächendeckend in ganz Österreich angeboten.
Die Österreichische Post AG tritt bei der Auftragsabwicklung als Gesamtanbieter auf. Der Kunde erhält von der Post ein Gesamtangebot (Abholung, Aufbereitung und Zustellung) und - nach der Auftragsabwicklung - eine Gesamtrechnung. Durch Vereinbarungen mit Postbetreibern anderer Länder bietet die Österreichische Post Ihren Businesskunden eine günstige Versandvariante Ihrer Mailings in diese Destinationen.

Erste Schritte bereits im Sommer 1999
Im Sommer 1999 wurde mit der Deutschen Post AG (DPAG) als Hauptpartner bei Auslandsbriefsendungen die erste Direkteinlieferungsvereinbarung unterzeichnet, die der Österreichischen Post - und somit auch deren Kunden - ermöglicht, in Deutschland zu den Inlandskonditionen der Deutschen Post Sendungen direkt einzuliefern.
Interessant ist diese Möglichkeit vor allem für Kunden, die größere Mengen an inhalts- und gewichtsgleichen Sendungen nach Deutschland bisher als Auslandsbriefe geschickt haben - sie können nun bei einem Volumen ab 4.000 Sendungen das Produkt Infopost der DPAG in Anspruch nehmen.

Wie bei Infomail, dem vergleichbaren Produkt der Österreichischen Post AG für das Inland, ist der wesentlich günstigere Tarif an gewisse Vorleistungen gebunden: Mindeststückzahl, Sortierung, Freimachung, usw.
Die Versandvorbereitungen bei Direkteinlieferungen sind - vor allem für Klein- und Mittelbetriebe, die dies bisher selbst erledigt haben - verhältnismäßig aufwendig und zeitraubend. Bei Euro-Mail übernimmt die Österreichische Post AG durch Kooperationen mit Lettershops die Abholung der Sendungen, die Freimachung, die Adressierung, die Falzung und die Kuvertierung.

Fachberatung bieten die Mitarbeiter in den Direct Marketing Centern der Österreichischen Post AG.

Wien
Vienna Twin Tower
Turm A / West, 9. OG
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
Tel.: +43 (1) 917 10 1
Fax: +43 (1) 917 101 87 309
E-Mail: dmc.wien@post.at

Linz
Bahnhofplatz 11
4020 Linz
Tel.: +43 (732) 7721 – 1659
Fax: +43 (732) 7721 – 1670
E-Mail: dmc.linz@post.at

Graz
Neutorgasse 46
8010 Graz
Tel.: +43 (316) 880 – 8103
Fax: +43 (316) 82 81 14
E-Mail: dmc.graz@post.at

Salzburg
Residenzplatz 9
5010 Salzburg
Tel.: +43 (662) 84 55 55 – 0
Fax: +43 (662) 84 55 55 – 33
E-Mail: dmc.salzburg@post.at

Klagenfurt
Sonnengasse 28
9020 Klagenfurt
Tel.: +43 (463) 48 88 - 20
Fax: +43 (463) 48 88 – 29
E-Mail: dmc.klagenfurt@post.at
Innsbruck
Eduard Bodem Gasse 3
6020 Innsbruck
Tel.: +43 (512) 500 – 2381
Fax: +43 (512) 34 35 12
E-Mail: dmc.innsbruck@post.at


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at


Nützliche Links