Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2002

Die Post macht Schule

Pressemeldung vom 24.09.2002

Unterrichtsmaterialien der Österreichischen Post AG für Schulen in ganz Österreich
Übergabe an Wiener Stadtschulratspräsidentin

Heute Dienstag, 24. September 2002 überreichte Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG der Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl im Postamt 1010 Wien symbolisch eines der Unterrichtspakete der Post für Schulen in Österreich.
Anton Wais meinte anlässlich der Übergabe des Medienpaketes, dass die Österreichische Post AG mit dem Projekt „die Post macht Schule“ dem Bedürfnis von Lehrerinnen und Lehrern nach aktuellen Lehrmaterialien zum Thema Post entsprechen würde. „Besonderes wichtig war uns das Miteinbeziehen von Experten und Pädagogen bei der Gestaltung der Unterlagen, um den richtigen Zugang zu den Schülerinnen und Schülern zu finden. Der Unterricht zum Thema Post soll mit Hilfe unserer Unterlagen informativ sein, aber auch einfach Spaß machen,“ ergänzte Wais.

Schulpaket für Volksschulen
Das Paket für Volksschulen enthält Arbeitsblätter, Aktionskarten, einen Spielplan mit Spielkarten und ein Klassenposter für aktive und abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung, sowie ein Lehrerhandbuch. Um einen „roten Faden“ durch das umfangreiche Material zu ziehen, wurde mit dem Hund „Mauritius“ eine Comicfigur geschaffen. Anhand der Abenteuer von Mauritius erfahren die Schülerinnen und Schüler Interessantes rund um die Post. Die Österreichische Post AG hat bereits 4.500 Pakete an Volksschulen versendet. Nachbestellungen treffen laufend ein. Schulpaket und Broschüre werden den Schulen von der Österreichischen Post AG kostenlos zur Verfügung gestellt.

Broschüre für Lehrerinnen und Lehrer
Eine Broschüre wendet sich an Lehrer in Pflichtschulen und Höher Bildenden Schulen. Die Broschüre dient sowohl als Hintergrundinformation für Pädagogen, eignet sich aber auch zum direkten Einsatz im Unterricht. Die Vorlagen wurden so gestaltet, dass sie je nach begleitender Aufgabenstellung für unterschiedliche Altersstufen einsetzbar sind. Die Österreichische Post AG hat bereits 28.000 Broschüren an 2.500 Schulen verschickt. Die Reaktionen sind durchwegs positiv, besonders die Praxistauglichkeit der Unterlagen wird geschätzt.

Bild

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links