Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2003

Verleihung des Österreichischen Direct Marketing Preises – Sonderpreis der Österreichischen Post AG

Pressemeldung vom 24.04.2003

Präsentation des Buches „Best of Direct Marketing 2003“

Bei der Verleihung des Österreichischen Direct Marketing Preises 2002 „Columbus“ im Rahmen einer Galanacht in der Pyramide des Event und Congress Centers Wien Vösendorf, stiftet die Österreichische Post AG einen Sonderpreis. Bei der unter dem Motto „Es geht nicht ums Gewinnen oder Verlieren. Es geht ums Gewinnen“ am 24. April 2003 stattfindenden Preisverleihung übergibt Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG den Columbus für die beste integrierte Kampagne des vergangenen Jahres.

Columbus für die beste integrierte Kampagne
Bedingung für das Einreichen in der Kategorie „beste integrierte Kampagne“ war die Teilnahme an einer der regulären acht Kategorien des Columbus und der Einsatz von mindestens drei Medien, wobei es sich bei einem Medium um ein Mailing handeln musste. Die Österreichische Post AG stiftet den Preis gerade in dieser Kategorie, weil die Integration von klassischen Medien, neuen Medien und Direct Marketing am besten geeignet ist optimale Wirkung und Erfolg einer Kampagne sicherzustellen.
Die vom Salzburger Künstler Herbert Gahr gestaltete Trophäe stellt auch optisch die Vernetzung verschiedener Medien und die Offenheit für neue Entwicklungen dar. Im Zentrum befindet sich das Posthorn als Symbol für das klassische Mailing.

Präsentation des Buches „Best of Direct Marketing 2003“
Im Rahmen der Galanacht präsentierte Generaldirektor Wais gemeinsam mit Dagmar Lang, Herausgeberin im Manstein Verlag, auch das Buch „Best of Direct Marketing 2003“.
Das Buch, von dem 20.000 Exemplare produziert wurden, und das von der Post und dem Manstein Verlag als Gemeinschaftsprojekt umgesetzt wurde, bietet einen Überblick zu den heimischen Direct Marketing Kampagnen und soll allen Kreativen der Branche als Inspirations-Quelle für zukünftige Kampagnen dienen.
Das Jahrbuch stellt außerdem die Preisträger des Columbus 2002 und ausgezeichnete Arbeiten des Cannes Festivals 2002 vor und beinhaltet alle wesentlichen Zahlen, Daten und Fakten rund um Direct Marketing in Österreich.

Die Österreichische Post AG als „Motor“ des Direct Marketing
Die Österreichische Post AG bietet ihren Kunden umfassende Lösungen in allen Belangen des Direct Marketing. Mit sechs Direct Marketing Centern und ihrem dichten Filialnetz gilt die Österreichische Post AG in Österreich als erste Adresse für die Umsetzung von Direct Marketing Kampagnen.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links

Nützliche Links