Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2003

Briefmarke „Turandot“ für die Opernfestspiele in St. Margarethen

Pressemeldung vom 08.07.2003

Sonderbeleg exklusiv für Festspielbesucher im Römersteinbruch

Die Österreichische Post AG präsentiert am 24. Juli 2003, dem Premierentag der diesjährigen Opernfestspiele im Römersteinbruch St. Margarethen, die Sondermarke „Turandot.“
Das Design zur Marke mit dem Nennwert 0,55 Euro stammt von Renate Gruber, die Produktion erfolgt im Rastertiefdruckverfahren in der österreichischen Staatsdruckerei. Die Auflage beträgt 700.000 Stück.
Die Sondermarke Turandot ist in rund 500 der größten Postfilialen in ganz Österreich erhältlich.
Zusätzlich zur Briefmarke hat die Österreichische Post einen limitierten Sonderbeleg aufgelegt, der exklusiv für Besucher der Festspiele in St. Margarethen und beim Sammler-Service der Österreichischen Post AG zum Preis von fünf Euro erhältlich ist.

 „Die Marke ist wunderschön geworden. Die Auflage der Marke der Österreichischen Post AG unterstreicht den hohen Stellenwert den die Opernfestspiele St. Margarethen in Österreich und Europa erreicht haben. Die Marke wird sicherlich bald vergriffen sein und einen hohen Sammlerwert bekommen“, zeigt sich Intendant Wolfgang Werner vom Erfolg der Sondermarke Turandot überzeugt.
Auch Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG ist zuversichtlich, dass die Post mit der Edition der Sondermarke Turandot „einen Beitrag dazu leisten kann, dass die für das Tourismusland Österreich wichtigen Festspiele im Römersteinbruch national und international noch bekannter werden, als sie es jetzt schon sind.“

Für die Aufführungen der Oper Turandot auf Europas größter Naturbühne werden vom 24. Juli bis 24. August 2003 insgesamt rund 100.000 Besucher erwartet. Unter der Regie von Gianfranco de Bosio wirken 400 Darsteller aus elf Nationen an der Aufführung des Opernklassikers von Puccini mit.
 
Kulturthemen auf Briefmarken haben bei der Österreichischen Post AG Tradition. Erst im April dieses Jahres widmete die Post Marcel Prawy, der zu Lebzeiten auch als wichtiger Wegbegleiter und Förderer der Opernfestspiele in St. Margarethen galt, einen Sondermarkenblock. Der Markenblock und eine Sonderedition der Post inklusive einer CD mit den Lieblingsmelodien von Marcel Prawy sind ebenfalls bei den Festspielen erhältlich.

Bild: Sondermarke Turandot
Copyright: Christian Houdek für Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Johannes Angerer
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32012
E-Mail: johannes.angerer@post.at

Nützliche Links

Nützliche Links