Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2003

Die Marke mit dem Weltmeister

Pressemeldung vom 25.09.2003

Österreichische Post AG präsentiert mit der Sondermarke „Werner Schlager – Tischtennisweltmeister 2003“ die erste heimische Briefmarke mit einem Sportstar

Anton Wais, Generaldirektor der Österreichische  Post AG präsentierte heute, Donnerstag 25. September 2003 im Haus des Sports in Wien die Sonderbriefmarke „Werner Schlager – Tischtennisweltmeister 2003“.

Von der Briefmarke mit dem Nennwert 0,55 Euro wurden 700.000 Stück in der Österreichischen Staatsdruckerei produziert.
Der Niederösterreicher Werner Schlager, der im Mai 2003 in Paris den Weltmeistertitel im Tischtennis-Einzelbewerb errang, ist die erste Persönlichkeit aus der Welt des Sports, der eine Briefmarke der Österreichischen Post gewidmet wurde.

Die nächsten Briefmarken mit österreichischen Sportlern sind bereits in Vorbereitung. Das Jahr 2004 wird dabei ganz im Zeichen des Fußballs stehen. Für März 2004 ist ein Briefmarkenblock mit den größten Spielerpersönlichkeiten der österreichischen Fußballgeschichte, wie Bruno Pezzey, Hans Krankl, Herbert Prohaska, Anton Polster und anderen geplant. Im August 2004 widmet die Österreichische Post AG der Fußballtrainerlegende Ernst Happel eine Sonderbriefmarke.

Bild: Marke "Werner Schlager - Tischtennisweltmeister 2002"
Copyright: Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei.


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links

Nützliche Links