Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2003

Österreichische Post AG auf höheres Sendungsaufkommen in der Vorweihnachtszeit gut vorbereitet

Pressemeldung vom 28.11.2003

„Sonderschichten“ bei der Zustellung und längere Öffnungszeiten rund um die Feiertage
Unterstützung der Aktion „Licht ins Dunkel“

Die Österreichische Post AG stellt – bei entsprechend hohem Sendungsaufkommen – auch an Samstagen in der Vorweihnachtszeit Briefe und Pakete zu.

„Sonderschichten“ bei der Zustellung von Briefen und Paketen
Seit 22. November 2003 stellt die Österreichische Post AG bei entsprechendem Bedarf Pakete auch an Samstagen zu. Bei Postfilialen, die an den Samstagen 13. und 20. Dezember geöffnet haben, können an diesen Tagen am Schalter hinterlegte Pakete abgeholt werden.
Auch bei Briefen legen die Zusteller der Österreichischen Post AG eine „Sonderschicht“ ein. An den Samstagen 20. und 27. Dezember 2003 werden – abhängig vom Sendungsaufkommen – Briefe wie an jedem anderem Werktag zugestellt, jedoch ohne Geldzustellung und Geldannahme. Am 24. und 31. Dezember erfolgt die Zustellung ebenfalls wie an anderen Werktagen. Davon ausgenommen sind auch an diesen beiden Tagen Geldzustellung und Geldannahme.

Rechtzeitige Aufgabe von Sendungen vor Weihnachten
Bei Brief- und Paketsendungen, die für Empfänger im Inland bestimmt sind, empfiehlt die Österreichische Post AG ihren Kunden die Aufgabe bis spätestens 19. Dezember 2003, um eine fristgerechte Zustellung gewährleisten zu können.
Paketsendungen ins Ausland sollten generell frühzeitig aufgegeben werden, besonders dann, wenn sie für Länder außerhalb Europas bestimmt sind. Damit Pakete den Empfänger rechtzeitig erreichen, empfiehlt die Österreichische Post AG die Sendungsvariante „Schnelles Paket“ zu wählen. Für Empfänger innerhalb Europas sollten Pakete mit dieser Sendungsart bis spätestens 5. Dezember 2003 und für Empfänger außerhalb Europas Anfang Dezember aufgegeben werden.

Ähnliches gilt für Briefsendungen ins Ausland. Hier empfiehlt die Österreichische Post AG ihren Kunden, auf folgende Zeitpunkte der Aufgabe zu achten:

• Priority-Sendungen innerhalb Europas bis 17. Dezember, außerhalb Europas bis 10. Dezember
• Economy-Sendungen innerhalb Europas bis 10. Dezember, außerhalb Europas bis Anfang Dezember.

EMS – Wenn es besonders rasch gehen soll
Mit dem Express Mail Service (EMS) der Österreichischen Post AG kommen Weihnachtsgeschenke auch dann noch rechtzeitig beim Empfänger im Inland an, wenn sie erst am 22. Dezember aufgegeben werden.
Bei EMS-Sendungen ins Ausland empfiehlt die Österreichische Post AG ihren Kunden, sich bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Postfilialen über die Laufzeiten zu informieren, da es je nach Destination zu unterschiedlichen Beförderungszeiten kommen kann.

Post unterstützt Aktion „Licht ins Dunkel“ mit zehn Cent je verkaufter Sondermarke
Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Stück ist die Licht ins Dunkel-Sondermarke in allen Filialen der Österreichischen Post AG zu einem Preis von 0,55 Euro erhältlich. Von jeder verkauften Sondermarke gehen zehn Cent direkt an die Aktion „Licht ins Dunkel“. Auch mit eigens aufgelegten Weihnachtskarten-Sets, bestehend aus drei Karten mit weihnachtlichen Motiven und drei Licht ins Dunkel-Sondermarken wird „Licht ins Dunkel“ unterstützt. 30 Cent je verkauftem Set gehen an die karitative Einrichtung. Die Weihnachtskarten-Sets werden zu einem Preis von 2,99 Euro in jeder Postfiliale verkauft. Als Geschenk erhält jeder Postkunde, der dieses Set kauft, zehn Aufkleber mit Weihnachtsgrüßen gratis.

Geschenk-Gutscheine von der Post
Kundinnen und Kunden der Österreichischen Post AG können heuer erstmals Geschenk-Gutscheine der Post kaufen. Zu einem Wert von zehn Euro je Gutschein sind diese in jeder Postfiliale ab 4. Dezember 2003 erhältlich. Einlösbar sind die Gutscheine für alle Produkte und Services der Österreichischen Post AG und der P.S.K. in jeder Filiale.

Beschriftung und Verpackung
Eine leserliche und vollständige Beschriftung, sowie eine stabile Verpackung tragen dazu bei, dass die Österreichische Post AG  für einen reibungslosen Sendungsfluss und eine zeitgerechte Zustellung von Weihnachtsgrüßen und Geschenken sorgen kann.
Geeignete Verpackungen können auch direkt in den Postfilialen erworben werden – wie zum Beispiel „Postboxen“ in vier verschiedenen Größen, zum Preis von 1,50 Euro bis 1,80 Euro. Speziell für Weihnachten wurde eine Postbox entworfen, die mit einem weihnachtlichen Design versehen, und zu einem Preis von 2,20 Euro erhältlich ist.
Auch heuer ist der Aufkleber „Weihnachtsgeschenk, bitte erst am Heiligen Abend öffnen“ in allen Filialen der Post  kostenlos erhältlich. Auf Wunsch des Absenders wird dieser Klebezettel auf Paketen sowie Briefsendungen angebracht.

Öffnungszeiten der Filialen zu Weihnachten und zu Silvester
Rund um die Weihnachtsfeiertage gibt es bei den Filialen der Österreichischen Post AG geänderte Öffnungszeiten. Am 24. Dezember haben die meisten Postfilialen bis 12.00 Uhr, am 31. Dezember bis 11.00 Uhr geöffnet.
 
Folgende Filialen haben am 24. und 31. Dezember davon abweichende, längere Öffnungszeiten:

 1010 Wien 0.00 - 24.00 Uhr
 1090 Wien 7.00 - 22.00 Uhr
 1103 Wien 7.00 - 22.00 Uhr
 1150  Wien 7.00 - 22.00 Uhr
 1300 Wien Flughafen 7.30 - 19.00 Uhr
 4020 Linz 7.00 - 16.00 Uhr (am 24. Dezember 2003)
 4020 Linz 7.00 - 18.00 Uhr (am 31. Dezember 2003)
 5010 Salzburg 7.00 - 13.00 Uhr
 5020 Salzburg 7.00 - 16.00 Uhr
 6010 Innsbruck 7.00 - 13.00 Uhr
  6020 Innsbruck 7.00 – 13.00 Uhr
 7000 Eisenstadt 7.00 - 13.00 Uhr (am 24. Dezember 2003)
 7000  Eisenstadt 7.00 - 11.00 Uhr (am 31. Dezember 2003)
 8020 Graz 8.00 - 16.00 Uhr
 9020 Klagenfurt  7.30 - 16.00 Uhr

 

Postfilialen, die sich in Einkaufszentren befinden, passen ihre Öffnungszeiten an jene der Einkaufszentren an.


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links

Nützliche Links