Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2004

„Tom Turbo“ macht auch Briefen schnelle Beine

Pressemeldung vom 03.09.2004

Der dynamische Detektiv ziert als vierter Confetti-TiVi-Held eine Sondermarke der Österreichischen Post

Als vierter Held der ORF-Kinderserie „Confetti-TiVi“ nach Rolf Rüdiger, Mimi und Confetti himself ziert der dynamische Detektiv „Tom Turbo“ eine Sonderbriefmarke der Österreichischen Post AG, die seit heute erhältlich ist. Das Motiv der Marke entspringt einem Mal-Wettbewerb der Österreichischen Post AG gemeinsam mit Confetti-TiVi, den der siebenjährige Andreas Wolkerstorfer aus Garsten in Oberösterreich für sich entschied. Den dazugehörigen Sonderstempel „entwarf“ der sechs Jahre alte Fabian Rigler aus Graz.

“Tom Turbo“ macht auch Briefen - und nicht nur Gaunern - schnelle Beine: sein Name ist Programm. In der beliebten ORF-Kinderserie löst das turbotolle Fahrrad mit den großen Brillen und dem subtilen Witz gemeinsam mit seinem Erfinder Thomas Brezina als Detektiv binnen kürzester Zeit knifflige „Kriminalfälle“ und bringt Missetäter zur Strecke.  Auch die Kinder zuhause an den Fernsehgeräten können bei der Jagd nach den Gaunern miträtseln, um das streng geheime Codewort zu erraten und mit etwas Glück zum Meisterdetektiv ausgezeichnet werden.

An dem Mal-Wettbewerb nahmen hunderte „Tom Turbo“-Fans teil. Anhand einer Vorlage durften die Kinder „Das größte Abenteuer von Tom Turbo“ malen oder zeichnen. Eine Jury mit Thomas Brezina entschied dann über die Sieger. Die „Tom Turbo“-Sondermarke strahlt durch ihre große Farbenvielfalt die kindliche Freude aus, mit der sie gestaltet wurde und ist zum Nennwert von 55 Euro-Cent in einer Auflage von 600.000 Stück erhältlich.

Bild: Sondermarke "Tom Turbo"
Copyright: Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links