Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2004

Internationale Post-Konferenz in Wien

Pressemeldung vom 12.05.2004

Strategien der Postunternehmen in einem gewachsenen Europa

Gemeinsam mit Arthur D. Little organisiert der Bundesverband Deutscher Postdienstleister e.V. (BvDP) von 13. bis 14. Mai 2005 eine internationale Konferenz zum Thema „Postal Stategies in the new Europe of 25“ in Wien.

Mit der Erweiterung der europäischen Union um zehn neue Mitgliedsländer wird der Postmarkt in Europa dynamischer. Im Jahr 2006 erfolgt bereits der nächste Liberalisierungsschritt. Der reservierte Bereich gilt ab 2006 für Sendungen bis zu einem Gewicht von 50 Gramm. Derzeit liegt die Gewichtsgrenze bei 100 Gramm. Vor diesem Hintergrund diskutieren Vertreter europäischer Postgesellschaften über Trends im europäischen Postmarkt und Strategien der Postdienstleister in Europa.

Der Bundesverband Deutscher Postdienstleister (BvDP) versteht sich selbst als eine Interessenvertretung aller Postdienstleister die direkt oder indirekt einen Beitrag zur postalischen Wertschöpfungskette leisten. Zu den Mitgliedern des BvDP zählen die deutsche Bundesdruckerei, Deutsche Post AG, DHL Worldwide Express GmbH und Siemens Dematic AG. Zum Verband gehören weiters namhafte Kurier- und Expressdienste, Speditionen, Luftfrachtgesellschaften, Hersteller von Posttechnik sowie Unternehmen der Kontrakt- und Wertlogistik, des Adress- und internen Postmanagements. Die Mitgliedsunternehmen erwirtschaften nach eigenen Angaben mit über 300.000 Beschäftigten in diesem Marktsegment mehr als 30 Milliarden Euro Umsatz.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links