Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2004

Post organisierte Familienfest für Mitarbeiter im Briefzentrum Wien

Pressemeldung vom 21.06.2004

Tombola-Einnahmen für karitative Einrichtungen gespendet

Die Österreichische Post AG veranstaltete zum zweiten Mal ein Familienfest im Briefzentrum Wien. 1.000 Gäste, darunter Mitarbeiter des Briefzentrums Wien und deren Familien, verbrachten am 19. Juni einen unterhaltsamen Tag „ohne Arbeit“. 

Ein umfangreiches Angebot machte das Fest zu einer willkommenen Abwechslung für Kinder, aber auch für Erwachsene. Neben Rundfahrten mit einem Elektrowagen, Gesichtsbemalung durch die Clinic-Clowns und Teller jonglieren hatten Kinder auch die Möglichkeit, sich an einer eigens aufgestellten Kletterwand als „Bergsteiger“ zu beweisen. Erwachsene konnten sich bei Führungen durch Europas modernstes Logistikzentrum von der beispiellosen Technik überzeugen.

Bei einer Tombola wurden Einnahmen von über 3.500,00 Euro erzielt. Unter den Tombola-Preisen gab es unter anderem einen Gutschein für ein Privat-Fest im Wert von 700,00 Euro, einen Flachbildschirm, Mobiltelefone und Wellness-Gutscheine zu gewinnen.
Jeweils die Hälfte der Einnahmen geht an das St. Anna-Kinderspital und an ein Waisenhaus-Projekt in Rumänien, das von einem Mitarbeiter der Post betreut wird.

Das Briefzentrum Wien ist seit September 2002 am Logistiknetz der Österreichischen Post AG angeschlossen. Rund 1.200 Mitarbeiter arbeiten rund um die Uhr in drei Schichten und wickeln pro Tag bis zu vier Millionen Sendungen – das ist die Hälfte des gesamten österreichischen Briefaufkommens – ab. 120 Millionen Euro Investitionsvolumen, 5,5 Kilometer Fördertechnik und 57 Abladetore machen das 30.000 m² große Logistikzentrum zu dem modernsten Europas.  

               

Bilder: Familienfest Briefzentrum Wien, 19. Juni 2004
Copyright: Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links