Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2004

Wirtschaftsfaktor Post in Wien

Pressemeldung vom 11.05.2004

Die Bedeutung der Österreichischen Post AG für den Wirtschaftsstandort Wien

7.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Post AG arbeiten auf insgesamt 456.000 m² für die Zufriedenheit der Postkunden in über 800.000 Wiener Haushalten und 125 Postfilialen in der österreichischen Bundeshauptstadt.

Längere Öffnungszeiten in den Wiener Postfilialen
Der überwiegende Teil der 125 Wiener Postfilialen hat mittags durchgehend geöffnet.
Die Öffnungszeiten wurden mit Anfang Mai dieses Jahres erweitert. Seither gibt es in jedem Wiener Bezirk mindestens eine Filiale, die von Montag bis Freitag bis 20.00 Uhr geöffnet hält. Gleichzeitig wurden die Öffnungszeiten an Samstagen von bisher 8.00 – 10.00 Uhr auf 9.00 – 13.00 Uhr ausgedehnt. Sieben der 125 Filialen passen sich als „shops“ in Einkaufszentren den dort geltenden Öffnungszeiten an und haben daher überwiegend auch an Samstagen bis 17.00 Uhr geöffnet.

150 Mio Euro Investition für Brief- und Paketlogistik in Wien
Für die Brief- und Paketlogistik in Wien investiert die Österreichische Post AG seit Baubeginn des 2002 eröffneten Briefzentrums Wien rund 150 Mio Euro.
Das Briefzentrum Wien zählt zu den modernsten Logistikzentren Europas. Täglich werden dort bis zu vier Millionen Briefe und Postkarten bearbeitet. Dies entspricht annähernd der Hälfte  des gesamtösterreichischen Sendungsaufkommens.
Direkt neben dem Briefzentrum Wien wird derzeit das modernste Paketverteilzentrum Österreichs errichtet. Ab voraussichtlich März 2005 bearbeiten an diesem Standort im 23. Wiener Bezirk 400 Mitarbeiter täglich 90.000 Pakete, 5.000 EMS-Sendungen (Express Mail Service) und 200 Tonnen Info.Post (unadressierte Werbesendungen).
Das neue Paketverteilzentrum wird für die Österreichische Post AG in Zukunft auch als Drehscheibe für den internationalen Paketverkehr in osteuropäische Länder dienen.
Die Österreichische Post AG besitzt Tochterunternehmen in der Slowakei, Slowenien und Kroatien. Um sich verstärkt in internationale Netzwerke einzubinden führt die Post derzeit Gespräche über einen Markteinstieg in Ungarn und Tschechien.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links