Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2005

Aktuelle Laufzeit-Studie bescheinigt Post hervorragenden Start ins Jahr 2005

Pressemeldung vom 11.02.2005

Österreichische Post stellt 95,32 Prozent aller Inlandsbriefe am nächsten Tag zu

Die Österreichische Post AG stellte im Jänner 2005 95,32 Prozent aller Inlandsbriefsendungen bereits am Werktag (Montag bis Freitag) nach der Aufgabe zu. Zu diesem Rekord-Ergebnis kommt die aktuelle Laufzeitmessung des Instituts Info Research International, die so genannte ÖSTEX-Studie.
Im Jänner 2004 lag dieser Wert noch bei 91,7 Prozent innerhalb eines Tages zugestellter Sendungen. Somit konnte die Post im Vergleichszeitraum zum Vorjahr ihr Tempo um fast vier Prozent steigern.

Bei der Zustellung von Briefsendungen aus anderen Ländern im Inland zählt die Österreichische Post zu den schnellsten Postgesellschaften Europas. Den Titel „Europameister“ konnte sich die Post im Vorjahr mehrmals holen und verwies große Postgesellschaften Deutschlands, Großbritanniens, Frankreichs oder der Niederlande auf die Plätze.

Die ÖSTEX-Studie misst die Laufzeiten von Briefen mit Hilfe von jährlich 30.000 Testbriefen, die innerhalb Österreichs verschickt und jeweils bei den Empfängern registriert werden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Post mit der Neuorganisation von Logistik und Distribution die Zustellqualität in Österreich deutlich verbessern konnte.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Mag. Johannes Angerer
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32012
E-Mail: johannes.angerer@post.at

Nützliche Links