Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2005

Abo-Service: Das komplette Leistungspaket für Verlage

Pressemeldung vom 04.11.2005

Erstellung von Leserprofilen, Abonnentengewinnung oder Adressmanagement – die Post ist immer kompetenter Partner für Verlage

Mit dem „Leserprofil“ können Verlage ihre Abonnenten-Datenbank mit umfassenden Zielgruppen-Informationen temporär anreichern lassen und Ihre Werbeaktivitäten dadurch noch effektiver umsetzen.
Ein besonderer Pluspunkt des neuen Service Leserprofil ist die einfache Abwicklung.
Alles, was interessierte Verlage tun müssen, ist die Übermittlung typischer Kundendaten als csv-Datei an die Post. In der Folge wird die vorhandene Adressdatei mit sozio-demografischen Daten wie zum Beispiel Kaufkraft oder Bildung temporär angereichert und analysiert. Als Ergebnis erhält der Verlag ein Histogramm, eine Zielgruppenbeschreibung, eine mikrogeografische Marktsegmentierung in Form eines A1-Plakats und eine Analyse des Neukundenpotenzials. Mit diesem Wissen stehen nun völlig neue Möglichkeiten der Zielgruppenansprache und –selektion zur Verfügung.

Kündigerprofil
Nach dem gleichen Prinzip wie beim Leserprofil können Verlage mit den Daten ehemaliger Abonnenten ein sogenanntes „Kündigerprofil“ erstellen lassen. Damit werden versteckte Zusammenhänge sichtbar. Mit gezielten Aktionen kann die Kündigungsrate von Abonnenten gesenkt werden.

Abonnentengewinnung
Aus rund sechs Millionen erwachsenen Österreichern genau jene auszuwählen, die für die jeweiligen Titel von Verlagen das meiste Potenzial bieten, erfordert professionelles Know-how. Durch Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Adressverlagen und Listbrokern, sowie Vergleich mit eigenen Daten können Sie sicher sein, aus einer Hand alle passenden Daten zu erhalten.
Sie erhalten aktuelle Adressen auf Basis Ihrer Leserbeschreibung bzw. des von der Post erstellten Leserprofils.

Adress.Check
Der Adress.Check überprüft Abonnentendaten auf postalische Richtigkeit, mehrfach vorhandene Datensätze und umgezogene Leser. Eine zielgerichtete Analyse der Daten ist ab 10.000 Adressen kostenlos.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links