Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2005

Sicherer geht’s nicht: „Ident.Brief“ – das Service der Post für höchst vertrauliche Sendungen

Pressemeldung vom 14.10.2005

Durch die eindeutige Identifizierung des Adressaten gegenüber dem Briefträger ist der Empfänger immer der oder die Richtige

Kredit-Anträge, notarielle Dokumente, Kreditkarten, Versicherungsverträge, oder TAN-Codes – die Österreichische Post AG befördert jährlich Tausende von höchst vertraulichen Briefsendungen. Und die Post bürgt mit jedem Einzelnen ihrer rund 11.000 Briefträger dafür, dass immer genau der richtige Empfänger erreicht wird. Am sichersten und schnellsten geht das mit dem „Ident.Brief“, dem neuesten Service der Post: Dabei werden vom zustellenden Briefträger die wichtigsten Personaldaten des Empfängers erfasst und in den so genannten „Rückschein“ eingetragen. Der Adressat muss unterschreiben und einen Lichtbildausweis vorlegen.

Beide Seiten profitieren vom „Ident-Brief“: Der Empfänger kann sich sicher sein, dass die Briefsendung an niemand anderen zugestellt wird. Der Absender wiederum erhält prompt den „Rückschein“ zugeschickt und weiß sofort, wer seine Sendung entgegengenommen hat. Sicherer geht’s nicht.

Das „Ident.Brief“-Service der Österreichischen Post AG läuft bereits seit dem Jahr 2003 als Pilotprojekt mit der „INGDiBa – Österreichs Direktbank“  – und das mit größtem Erfolg. Die Ident.Briefsendung gibt es bei einem Gewicht von 50 Gramm zu einem Preis von 15,00 Euro.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links