Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2006

News vom 15.03.2006

Mit Mag. Max Moser weiterer Top-Manager bei der Post

Österreichische Post holt sich für Einstieg in den österreichischen B2B Markt Verstärkung

Seit 1. März 2006 leitet Mag. Max Moser, gemeinsam mit Mag. Sonja Stockmayer, das Paket & Logistikgeschäft Österreich der Österreichischen Post AG. Moser wird dabei schwerpunktmäßig für die Bereiche Operations, Qualitätsmanagement, Organisation & Personal sowie für den B2B-Bereich verantwortlich sein.
„Mit Max Moser haben wir einen Spitzenmann aus der Branche bekommen. Er wird das Österreich-Geschäft im Paketbereich der Post maßgeblich mitgestalten und mit seinem Know How einen Beitrag zum Aufbau des B2B-Kundenparks liefern“, freut sich Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG über den Neuzugang.

Der 49-jährige Betriebswirt aus Oberösterreich startete beim Verband der OÖ Lagerhausgenossenschaft in Linz und wechselte 1993 zur Raiffeisen Ware Austria, bei der er Leiter der Bereiche Warenwirtschaft und Logistik war. Ab 1997 war der Top-Manager Mitglied der Geschäftsleitung der Spedition Schachinger und gleichzeitig Vorstands- und Beiratsmitglied von DPD Austria. Im Juli 2001 wechselte Moser zur Raiffeisenlandesbank OÖ, wo er mit Sonderprojekten betraut war. Neben dieser Tätigkeit füllte er die Funktion des Geschäftsführers redmail Oberösterreich, sowie Geschäftsführertätigkeiten der Raiffeisen Impuls Fuhrparkmanagements und der ARGE „Land lebt auf“ aus und war Beiratsmitglied von Libro und Pagro. „Mein bisheriges Berufsleben war geprägt durch spannende Aufgaben in sämtlichen Bereichen der Logistik. Ich freue mich darauf, mein gewonnenes Wissen beim Big Player der österreichischen Paketlogistik, dem Paketbereich der Post, einzubringen“, meint Moser über die spannenden Herausforderungen bei der Österreichischen Post.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 15. März 2006

Printdokumente:


Nützliche Links