Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2006

News vom 07.07.2006

Die Gelben Trikots kommen: Post Filialtour 2006

11.000 Kilometer an 62 Tagen – Post startet längste Radtour Österreichs

Postler verbinden radelnd die Österreich Radrundfahrt mit der Rad-WM

Länger als die Tour de France oder auch länger als die Distanz Wien – Mexiko City, nämlich 11.000 Kilometer lang wird die Post Filialtour 2006 sein. Ab 9 Juli, dem Ende der Österreich Radrundfahrt radelt die Post von einer ihrer 1.334 Filialen zur nächsten und will in 62 Tagen ganz Österreich abgefahren haben und rechtzeitig zum Beginn der Rad-Weltmeisterschaft am 17. September in Salzburg einfahren.

Diese Tour wird die längste Radstaffel der Welt darstellen und verbindet die zwei großen Rad-Events des Jahres. Mitarbeiter der Post verbinden alle 1.334 Postfilialen per Rad – als „Staffelstab“ dient das Regenbogentrikot des Weltmeisters, das vom ersten bis zum letzten Post Filialtour-Teilnehmer weitergegeben wird und so durch ganz Österreich zum Start der Rad-Weltmeisterschaft gebracht wird. Dokumentiert wird die Tour in einem eigens dafür angelegten Tourbuch, in das die Bestätigungen aller Filialen und Unterschriften der Post Filialtour-Teilnehmer eingetragen werden.

„Der Post ist es ein besonderes Anliegen, nicht nur im Bereich der Kultur wichtige Einrichtungen zu unterstützen, sondern auch auf dem Gebiet des Leistungssportes präsent zu sein. Damit bringen wir zum Ausdruck, dass auch die Post ein Spitzensportler ist – sowohl als  ‚Sprinter’ bei der Beförderung von Sendungen – mehr als 95 Prozent der Briefsendungen erreichen den Empfänger innerhalb 24 Stunden, als auch als ‚Dauerläufer’, wenn es um die Kundenorientierung unserer Mitarbeiter in den Postfilialen geht“, gibt sich Post-Vorstandsdirektor Dr. Herbert Götz sportlich.

Begleitet wird die Tour von einem großen Gewinnspiel, bei dem unter anderem ein neues VW Eos Cabrio-Coupé oder neun KTM-Fahrräder gewonnen werden können. Highlights und Aktuelles zur Tour finden Interessierte unter www.postfilialtour.at.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 7. Juli 2006


Nützliche Links