Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2007

News vom 25.01.2007

International Post Corporation: Österreichs Post international gefragt

Post-Generaldirektor Anton Wais ab sofort führendes Mitglied im Board der internationalen Postvereinigung Westeuropas, Nordamerikas und Australiens

Österreichs Post-Generaldirektor Dr. Anton Wais ist ab sofort Mitglied des Boards der IPC (International Post Corporation) und somit in einem der zukunftsweisenden und wichtigsten Gremien für Postdienstleistungen in Westeuropa, Nordamerika und Australien vertreten. Durch die Innovationskraft und Dienstleistungsorientierung der Österreichischen Post AG, an deren Spitze Generaldirektor Dr. Anton Wais seit 1999 steht, konnte die Weiterentwicklung moderner Postdienstleistungen maßgeblich vorangetrieben werden. Durch die Berufung Dr. Wais´ in das Entscheidungsboard der IPC können wichtige Entwicklungen am Postmarkt aus österreichischer Sicht maßgeblich mitgestaltet werden.

IPC – International Post Corporation
Die IPC mit Sitz in Brüssel ist die Dachorganisation sämtlicher westeuropäischer Postgesellschaften, sowie die der Vereinigten Staaten, Kanadas und Australiens. Die dort vereinigten Postgesellschaften bewegen rund 80 Prozent des weltweiten Briefaufkommens. Hauptaufgabe der IPC und ihrer Mitglieder ist die Anhebung der Dienstleistungsqualität und die Verbesserung des Servicelevels – weltweit.

Das Board der IPC besteht aus elf ausgewählten CEOs der dort vertretenen Postgesellschaften (darunter Klaus Zumwinkel, Deutsche Post AG, Jean-Paul Bailly, La Poste, Frankreich oder John E. Potter, USPS, USA). Sie bestimmen Strategie und Ausrichtung der IPC und somit von weltweiten Post-Aktivitäten. Im Rahmen seiner Board-Mitgliedschaft vertritt Anton Wais die Österreichische Post in dieser Vereinigung, aber auch so genannte Middle-Range-Companies, die größenmäßig vergleichbar mit der Österreichischen Post AG sind.
Dr. Anton Wais wurde für die Funktionsdauer von drei Jahren gewählt, in der er sämtliche Neuerungen auf Österreichs Postmarkt international forcieren will. Hier stehen nicht nur das Know-how und Qualität der Österreichischen Post AG im Vordergrund die international eingebracht werden können, sondern auch Fragen von regulatorischen Angelegenheiten wird Wais in seiner Arbeit als Board-Mitglied mit anderen Post-CEOs erarbeiten und Lösungsvorschläge liefern.

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Generalsekretariat
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 25. Jänner 2007


Nützliche Links