Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2007

News vom 26.01.2007

Prospekt Award der Österreichischen Post AG: Die ersten Quartalssieger stehen fest

Erstmals wurde das kreativste und erfolgreichste Werbeprospekt Österreichs in vier Kategorien ermittelt und mit dem neu geschaffenen Prospekt Award ausgezeichnet.

Und hier sind die Quartalssieger gesamt für das vierte Quartal 2006 in den einzelnen Sparten:

Verbrauchsgüter kurzfristig:
Auftraggeber: Hofer KG
Werbemittel: FB Hofer Wochenwerbung 16.10.06
Agentur: Strobl & Strobl GmbH & Co KG
Hofer ist der Quartalssieger in dieser Sparte und bestach durch das in dem Prospekt beworbene Warenangebot.

Gebrauchsgüter mittelfristig:
Auftraggeber: C&A Mode Ges.m.b.H & Co. KG
Werbemittel: FB C&A Lingerie
Agentur: Gruber & Company
C&A hat aufgrund der großen Auffälligkeit und impactstarken Optik des eingereichten Prospekts im Quartal 4 2006 in dieser Kategorie gewonnen.

Gebrauchsgüter langfristig:
Auftraggeber: bauMax AG
Werbemittel: FB Wellness Katalog 2006
Agentur: Euro RSCG Vienna GmbH
In einem äußerst knappen Rennen hat sich in dieser Sparte bauMax durchgesetzt. Entscheidend war auch hier die Optik des Prospekts.

Dienstleistungen:
Auftraggeber: Hofer Reisen GmbH & Co KG
Werbemittel: FB Reisehits
Agentur: Strobl & Kriegner Group GmbH
Hofer ist der Quartalssieger in dieser Kategorie aufgrund von Inhalt, Optik und Produktpräsentation.

Weitere Platzierungen:

Bei den „Verbrauchsgütern“ konnten sich Spar Österreich und Interspar auf den Rängen 2 und 3 platzieren. Hofer liegt sowohl beim Warenangebot, bei Sonderangeboten und der Auffälligkeit vorne. Auch Übersichtlichkeit und Kaufanreiz wurden bei Hofer hoch eingestuft.

In der Kategorie „Gebrauchsgüter mittelfristig“ belegen die Foto-Elektro-Fachhändler Hartlauer und Niedermeyer die Plätze 2 und 3. C&A hat sich bei den Kriterien Sonderangebot, optische Gestaltung und Übersichtlichkeit, Auffälligkeit sowie Kaufanreiz durchsetzen können. Beim Punkt Warenangebot konnte Hartlauer in dieser Kategorie das Rennen für sich entscheiden.

Die Unternehmen der Kategorie „Gebrauchsgüter langfristig“ haben sich ein Kopf an Kopf-Rennen geliefert. Mömax erzielte bei den Kriterien Auffälligkeit und Kaufanreiz den vordersten Rang. In Summe wurde es damit Platz 2. Bei kika wurde das Kriterium positives Bild vom Unternehmen hoch eingestuft. Schließlich setzte sich aber bauMax mit dem Kriterium Warenangebot vor Mömax und kika durch.

Bei der Kategorie „Dienstleister“ konnte sich Hofer Reisen durchsetzen. Optische Gestaltung und Übersichtlichkeit erreichte dabei Höchstpunkte.

Die Einreichungen wurden einer fundierten Marktforschung unterzogen, bei der in Summe österreichweit 4.000 Interviews (marketagent.com) pro Jahr als Basis für die Gewinnerermittlung dienen.

So wird jedes Prospekt an Hand unterschiedlicher Bewertungsdimensionen in drei Hauptkategorien abgetestet. Zuerst die optische Aufmachung, Gestaltung und Kreativität, danach der Inhalt bezüglich Attraktivität des Angebots und zuletzt wird die Wirksamkeit / das Kaufentscheidungs-Potenzial ausgelotet.

Alle Ergebnisse werden in einer Benchmarking-Datenbank gesammelt, analysiert und bewertet. So ist es möglich, punktgenau die besten Prospekte aus Kundensicht zu ermitteln.

Jetzt schnell für das erste Quartal 2007 einreichen!
Noch bis Ende März können unadressierte Prospekte einreicht werden.
Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist, dass unadressierte Prospekte an mindestens 50.000 Haushalte zwischen Jänner und März 2007 durch die Österreichische Post AG zugestellt werden. Pro Marke/Auftraggeber und Quartal können bis zu drei Prospekte eingereicht werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.prospektaward.at.



Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Generalsekretariat
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 26. Jänner 2007


Nützliche Links