Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2007

News vom 29.11.2007

50 Jahre Haus des Meeres: Post macht besonderes Briefmarken-Geschenk

Jubiläums-Sondermarke mit Staub des "Meeres-Flakturms"

Zum 50. Geburtstag des Haus des Meeres hat sich die Österreichische Post AG etwas Besonderes einfallen lassen und bringt aus diesem Anlass eine Sondermarke auf den Philatelie-Markt, auf der Staub des Flakturms aufgebracht ist, in dem diese Institution beheimatet ist.

Insgesamt wurden rund 30 Kilogramm der meterdicken Mauern des Flakturms für die Sondermarke verarbeitet. Durch Umbauarbeiten im Haus des Meeres konnten Bohrkerne gewonnen werden, die zu Staub verarbeitet und mit einem Speziallack auf die Marke aufgebracht wurden. Durch eine spezielle Hitzebehandlung der Marken konnte der Betonstaub dauerhaft auf das Kunstwerk aufgebracht werden.

Haus des Meeres – Die Sondermarke
Nach Briefmarken mit Swarovski-Kristallen, aufgebrachtem Meteoriten-Staub, mit Blattgold oder gestickt bringt die Post nun diese Briefmarke mit dem Betonstaub eines Flakturms auf den Markt. Produziert wurde diese Sondermarke in einer Auflage von 1,2 Mio Stück, die in Kleinbögen zu je 10 Stück erhältlich sind. Die Wiener Grafikerin Renate Gruber zeichnet für die grafische Umsetzung der Marke, die zwei Anemonenfische zeigt, verantwortlich. Die Briefmarke ist zu einem Nennwert von 55 Cent in allen größeren Postfilialen Österreichs, den Philatelie.Shops (Kärntner Straße 44 und Fleischmarkt 19, beide 1010 Wien) und beim Sammler-Service der Post unter sammler-service@post.at  oder der Telefonnummer 0577 67 – 95095 erhältlich.

Marken.Buch „Meerestiere in 3D“
Passend zum Jubiläum des Haus des Meeres und interessant für alle \\\\\\\\"Meeres- und 3D -Fans\\\\\\\\" ist ab sofort das neue Marken.Buch „Meerestiere in 3D“ in allen Postfilialen, dem Haus des Meeres und ebenfalls in den Philatelie.Shops und beim Sammlerservice zum Preis von 12,99 Euro erhältlich .
Das Marken.Buch zeigt einen bunten Querschnitt der bekanntesten Meerestiere, vom Seepferdchen über die Meeresschildkröte bis hin zum Anemonenfisch, der auf der Jubiläumsmarke ebenfalls abgebildet ist. Das besondere daran: Sämtliche Motive sind grafisch in 3D gestaltet. Wirft man einen Blick durch die beigepackte 3D-Brille ermöglicht es dem Leser einen unglaublichen und realitätsnahen Einblick in die Unterwasserwelt. Die abgebildeten Tiere können auch tatsächlich im „Haus des Meeres“ besichtigt werden. Das Marken.Buch beinhaltet neben der 3D-Brille und den herausragenden Abbildungen auch acht Briefmarken mit 3D-Effekten zu je 55 Cent.

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Public Relations
Siegfried Grobmann
Tel.: +43 (0) 577 67 – 23466 
siegfried.grobmann@post.at  


Nützliche Links