Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2008

News vom 13.03.2008

Markenfußball mit Gänsehaut

Die neue Sondermarke „adidas – EUROPASS“ bringt den Originalball der UEFA EURO 2008TM zum Aufkleben

Der große Bruder hat einen Umfang von 69 Zentimeter und 440 Gramm Gewicht. Der kleine Bruder misst gerade einmal 36 Millimeter, ist federleicht und eine philatelistische Weltsensation: Das aktuelle Highlight des großen Sondermarkenprogramms der Post zur UEFA EURO 2008TM besteht aus dem Originalmaterial des offiziellen EM-Fußballs.

Eine runde Sache – die dickste Briefmarke aller Zeiten
Im Rahmen der Gruppenauslosung für die UEFA EURO 2008TM wurde der offizielle Matchball, der adidas „EUROPASS“, vorgestellt. Dieser Ball kombiniert Tradition mit Modernität. Die klassische Farbgebung in weiß-silbriger Grundfarbe mit schwarzem und rotem Aufdruck erinnert an die Fußbälle vergangener Jahrzehnte. Alles andere ist jedoch hochmodern: Die sich wie eine Gänsehaut anfühlende, PSC-Texture™ genannte Oberflächenstruktur des Balles ermöglicht es den Spielern, den Ball bei allen Wetterbedingungen perfekt zu beherrschen.

Ab sofort ist der „EUROPASS“ nun auch im Kleinformat, als Sondermarke der Post erhältlich. Diese runde und selbstklebende Briefmarke besteht aus demselben Material – einer Kunststoff-Mischung mit Polyurethan – wie der Originalball der UEFA EURO 2008™. Aufgrund der Materialstärke des Kunststoffs handelt es sich um die bisher dickste von der Österreichischen Post AG produzierte Briefmarke. Als Aufdruck führt die wie das große Original designte Fußballmarke die Originallogos von adidas und der UEFA EURO 2008™. Die Sondermarke „adidas – EUROPASS“ ist aber nicht nur ein besonderer Leckerbissen für alle Briefmarkenfreunde und Fußballfans. Im Briefzentrum Wien durchgeführte Tests bestätigen, dass die Fußballmarke voll alltagstauglich und für den weltweiten Versand von Briefen bestens geeignet ist.

Der weite Weg zum Endprodukt
In monatelanger Arbeit wurden gemeinsam mit adidas und dem französischen Druckpartner Cartor Security Printing unzählige Analysen und Versuche unternommen, um das Originalmaterial des „EUROPASS“ für eine Briefmarke verwenden zu können. Dr. Erich Haas, Leiter der Philatelie, Österreichische Post AG erklärt die Herausforderung: „Das Material Polyurethan war außerordentlich schwierig zu bedrucken, weil es ausgesprochen elastisch und dehnbar ist. Drucktechnisch ist es die erste Marke, die im Siebdruck in zwei Druckdurchgängen – für die beiden Farben Schwarz und Rot – hergestellt wurde. Auch das Stanzen der Marken erwies sich wegen der Dehnbarkeit des Materials als äußerst schwierig. Insgesamt ist die Europass-Marke unsere bisher drucktechnisch und materialmäßig aufwändigste Briefmarke.“

Erhältlich ab 12. März 2008 in ganz Österreich
Die Sondermarke „adidas – EUROPASS“ weist einen Nennwert von EUR 3,75 auf und wurde von Cartor Security Printing in einer Auflage von 490.000 Stück gedruckt. Das philatelistische Gustostück ist ab 12. März 2008 in allen Postfilialen, in den Philatelie-Shops, dem Sammlerservice sowie dem Online-Shop der Post unter www.post.at erhältlich.


Über uns
Die Österreichische Post AG ist Österreichs führender Logistikkonzern mit rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Niederlassungen in weiteren acht europäischen Ländern. Das Unternehmen erbringt höchste Qualität im Mail- und Paketbereich und ist der postali-schen Grundversorgung Österreichs verpflichtet. Mit einem Jahresumsatz von 2,3 Mrd Euro (GJ 2007) ist das Unternehmen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes. Die Post investiert in die weitere Expansion des Unternehmens in europäische Länder und zählt somit zu den wichtigsten Investoren in Ost- und Südosteuropa.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Marc Zimmermann
Tel.: +43 (0) 577 67 – 22626
E-Mail: marc.zimmermann@post.at

Michael Homola
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 577 67 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 13. März 2008

Copyright: Christian Houdek für Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei.

vlnr:
Ehemaliger Tormann der Nationalmannschaft Franz Wohlfahrt
Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka
Post-Vorstandsdirektor Dr. Herbert Götz

Printdokumente:


Nützliche Links