Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2008

News vom 14.03.2008

Post-Generalsektretärin Viktoria Kickinger neu im Vorstand des Vienna Economic Forum (VEF)

Vienna Economic Forum: Impulsgeber für wirtschaftliche Kooperation zwischen Ländern von der Adria bis zum Schwarzen Meer

Seit März 2008 ist Dr. Viktoria Kickinger, Generalsekretärin der Österreichischen Post AG, Vorstandsmitglied des Vienna Economic Forum. In Ihrer Funktion wird sie sich bei der Weiterentwicklung des wirtschaftlichen Forums mit Sitz in Wien einbringen. Als Vertreterin der Österreichischen Post wird Dr. Kickinger vordergründig strategische Weichenstellungen am Postsektor in ost- und südosteuropäischen Ländern mit ihrer Expertise unterstützen.

Zur Bestellung von Dr. Kickinger in den Vorstand des Vienna Economic Forums zeigt sich Generalsekretärin des VEF Botschafterin a.D. Dr. Elena Kirtcheva sichtlich erfreut: “Wir sind froh und glücklich, dass Dr. Viktoria Kickinger sich bereit erklärt hat, die Vorstandsposition in unserem Verein anzunehmen. Die Post ist wichtiger Investor in Ost- und Südosteuropa, wodurch es in Zukunft eine noch engere Kooperation zwischen uns und der Post geben wird, um Interessen am Postsektor in diesen Ländern definieren zu können. Wir freuen uns, Dr. Kickinger bei unserem nächsten Meeting, dem Montenegro Meeting im April in Becici, in ihrer neuen Funktion und als Sprecherin des Vienna Economic Forum begrüßen zu dürfen.“

Über das Vienna Economic Forum
Das Vienna Economic Forum (VEF) wurde im April 2004 mit dem Ziel gegründet, die wirtschaftliche Kooperation zwischen den Ländern von der Adria bis zum Schwarzen Meer vom Standort Wien aus zu fördern. Im Fokus des VEF stehen die Investitionsmöglichkeiten in der Region von der Adria bis zum Schwarzen Meer zu popularisieren und zu fördern, Impulse zu geben und nach Recherchen auf die benötigten gemeinsamen Projekte in der Region zur kurz, mittel- und langfristigen Verwirklichung hinzuweisen und deren Implementierung zu fördern. Weiters soll das Forum Ort der Definierung, der Begegnung und der Realisierung der öffentlichen und privaten Interessen im Zusammenhang mit den verschiedenen Projekten in der Region als ein Teil des vereinten Europa zu werden.

Die Hauptkonferenzen des Vienna Economic Forum werden einmal jährlich Anfang November in Wien veranstaltet. Außenkonferenzen des Vienna Economic Forum finden in den Hauptstädten der Länder der Region, jede unter der Patronanz des jeweiligen Premierministers, Mitglied des Patronanzkomitees, statt.
Im Februar 2008 fand das Vienna Economic Forum - Moldova Meeting statt. Rund 230 Teilnehmer aus 22 Ländern diskutierten zu den Themen Concrete Investment Projects in Infrastructure, Finance, Energy, Machinery und Possibilities and Perspectives for Regional Cooperation.


Das Vienna Economic Forum wird von einem Vorstandsgremium unter der Leitung von Präsident Dr. Erhard Busek, dem Patronanzkomitee, dem Botschafterkomitee und Ehrenmitgliedern getragen. Unter den Komitee-Mitgliedern und Unterstützern finden sich namhafte Manager und Politiker wie zum Beispiel Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer, Bundesminister Dr. Martin Bartenstein, Dr. Herbert Stepic, Dr. Josef Taus, Dr. Karl Stoss oder Dr. Boris Nemsic.

Eine vollständige Liste der Vorstands- und Komitee-Mitglieder sowie weitere Informationen zum Vienna Economic Forum können unter www.vienna-economic-forum.com abgerufen werden.

Dr. Viktoria Kickinger – Generalsektretärin der Österreichischen Post AG
Dr. Viktoria Kickinger leitet das Generalsekretariat der Österreichischen Post AG. Unter ihre Leitung fallen unter anderem die Bereiche Public Affairs, Regulierungsmanagement und auch die wichtigen Ressorts Strategie und Konzernentwicklung und Konzernkommunikation. Ihre Karriere startete sie 1987 als Journalistin beim ORF, wo sie von 1996 bis 1998 die Marketingleitung verantwortete. Von 1998 bis 2001 war Viktoria Kickinger für die Kommunikationsagenden der ÖBB verantwortlich. Bis zu ihrem Eintritt in die Österreichische Post AG im April 2004 leitete sie die Stabstelle Kommunikation in der ÖIAG.

Über uns
Die Österreichische Post AG ist Österreichs führender Logistikkonzern mit rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Niederlassungen in weiteren acht europäischen Ländern. Das Unternehmen erbringt höchste Qualität im Mail- und Paketbereich und ist der postali-schen Grundversorgung Österreichs verpflichtet. Mit einem Jahresumsatz von 2,3 Mrd Euro (GJ 2007) ist das Unternehmen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes. Die Post investiert in die weitere Expansion des Unternehmens in europäische Länder und zählt somit zu den wichtigsten Investoren in Ost- und Südosteuropa.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Marc Zimmermann
Tel.: +43 (0) 577 67 – 22626
E-Mail: marc.zimmermann@post.at

Michael Homola
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 577 67 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 14. März 2008

Copyright: Lalo Jodlbauer für Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei

Printdokumente:


Nützliche Links