Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2008

News vom 07.10.2008

Einfach Artikel versteigern lassen – auf ebay

Neue Prepaid Paket.Box der Post und Kooperation mit 123Boerse.com erleichtern Versteigerung auf ebay

Speziell für alle, die Waren auf der Internet-Versteigerungsplattform ebay nicht selbst verkaufen wollen, entwickelten die Österreichische Post AG und der ebay-Powerseller 123Boerse die Prepaid Paket.Box. Erhältlich ist das exklusiv für alle Kunden von 123Boerse verwendbare Paket-Produkt ab 7. Oktober 2008 österreichweit bei allen Postfilialen.

123Boerse
Versteigerungen im Internet über ebay boomen. Vielen ist es aber zu mühsam, sich selbst bei ebay anzumelden und seine Waren zu versteigern. Dienstleister wie das Tiroler Unternehmen 123Boerse (www.123boerse.com) übernehmen diese Leistung gegen Entgelt. Die Kunden des erfolgreichen ebay-Powersellers senden ihre Waren an 123Boerse, die diese Produkte fotografiert, Inserate erstellt, bei ebay online stellt und verkauft. Der Verkaufserlös wird den Kunden umgehend von 123Boerse überwiesen. Exklusiv für den einfachen Versand dieser Waren an 123Boerse hat die Post nun ein neues Paket-Produkt entwickelt.
Einer der Mitgesellschafter von 123Boerse ist kein geringerer als Olympiasieger Andreas Widhölzl.
Andreas Widhölzl hat 1999/2000 die Vierschanzen-Tournee gewonnen, in Turin 2006 Olympiagold im Teambewerb geholt, zwei Team-Weltmeistertitel und insgesamt 18 Weltcupsiege verbuchen.

Versteigern mit Unterstützung der Postfiliale
Kunden, die Gegenstände über 123Boerse verkaufen wollen, erwerben in Ihrer Postfiliale eine Prepaid Paket.Box. Angepasst an die unterschiedlichen Größen der zu versteigernden Waren gibt es die Prepaid Paket.Box in den Größen S, M, L oder XL. Bereits beim Kauf wird auf die leere Box die Adresse von 123Boerse geklebt – Adressfehler sind damit ausgeschlossen. Gleichzeitig wird ein Warenversteigerungsformular von 123Boerse ausgedruckt. Der Kunde erhält dieses zweiseitige Formular gemeinsam mit seiner adressierten Prepaid Paket.Box. Der Kunde kann nun seine Prepaid Paket.Box befüllen und sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt bei jeder Postfiliale und bei jedem Postpartner aufgeben.

Praktischer Einheitspreis
Der Preis richtet sich ausschließlich nach der Größe der vom Kunden ausgewählten Prepaid Paket.Box. Somit bezahlt der Kunde unabhängig vom tatsächlichen Gewicht seiner Sendungen. Für die Größen S und M beträgt der Einheitspreis EUR 6,90 und für die Größen L und XL EUR 8,90. Das mögliche Höchstgewicht pro Prepaid Paket.Box beträgt 31,5 kg.
 
Über uns
Die Österreichische Post AG ist Österreichs führender Logistik- und Dienstleistungskonzern mit rund 26.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Niederlassungen in weiteren acht europäischen Ländern. Das Unternehmen erbringt höchste Qualität im Mail- und Paketbereich und ist der postalischen Grundversorgung Österreichs verpflichtet. Mit einem Jahresumsatz von 2,3 Mrd Euro (GJ 2007) ist das Unternehmen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes. Die Post investiert in die weitere Expansion des Unternehmens in europäische Länder und zählt somit zu den wichtigsten Investoren in Ost- und Südosteuropa.


Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Marc Zimmermann
Tel.: +43 (0) 577 67 – 22626
E-Mail: marc.zimmermann@post.at
 
Michael Homola
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 577 67 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at
Wien, 7. Oktober 2008


Nützliche Links