Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2009

News vom 01.07.2009

Post bekämpft Bescheid des Verkehrsministeriums

Start der Umsetzung des Post.Partner-Konzepts erfolgt plangemäß

Die Post beginnt morgen mit der Umsetzung des Post.Partner-Konzepts und führt die nicht bescheidmäßig untersagten Post.Partner-Umwandlungen planmäßig aus.

Was die bescheidmäßige Untersagung betrifft, sieht die Post diese als rechtswidrig an und wird alle ihr zur Verfügung stehenden Rechtsmittel ergreifen, um diese unverzüglich zu bekämpfen. Nach Auffassung der Post wurden die Postämterumwandlungen in Entsprechung der geltenden Rechtslage vorbereitet, und die zuständigen Behörden wurden darüber rechtskonform informiert. Die Post geht demzufolge davon aus, dass sie ihre Rechtsposition erfolgreich im Rechtsweg durchsetzen wird.


Post-Generaldirektor Rudolf Jettmar meint dazu: „Der Bescheid stößt auf vollkommenes Unverständnis. Die Untersagung der Postämterumwandlungen ist umso mehr rechtlich unbegründet, da die Post sogar freiwillig – über die geltenden rechtlichen Verpflichtungen hinaus – zugesagt hat, ein Postamt nur dort umzuwandeln, wo ein Post.Partner gefunden worden ist. Daran hat sich der Vorstand ausnahmslos gehalten und dies auch für die Zukunft zugesichert. Die Versorgungssicherheit wäre damit jedenfalls gewährleistet gewesen. Unverständlich erscheint dieser Bescheid auch im Lichte einer heute präsentierten Studie von Dr. Sophie Karmasin, die eindeutig nachweist, dass Post.Partner als gleichwertiger Ersatz für Postämter in der Bevölkerung gesehen werden. Gründe dafür sind vor allem die besseren Öffnungszeiten und die nachhaltige Absicherung der Nahversorgung in der Gemeinde.“

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG 
Konzernkommunikation 
Leitung  
Mag. Marc Zimmermann 
Tel.: +43 (0) 577 67 – 22626 
E-Mail: marc.zimmermann@post.at
 
Wien, 30. Juni 2009


Nützliche Links