Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2009

News vom 01.10.2009

Post strukturiert Kommunikationsabteilung neu

Ina Sabitzer neue Leiterin der Konzernkommunikation, Manuela Bruck verantwortet künftig Kommunikationsstrategie. Bisheriger Kommunikations-Chef Marc Zimmermann wird Geschäftsführer der Wiener Bezirkszeitung.

Ab Dezember 2009 wird Ina Sabitzer neue Kommunikationschefin der Österreichischen Post AG. Sabitzer folgt damit als Leiterin der Unternehmenskommunikation Marc Zimmermann nach, der ab Mitte Oktober die Geschäftsführung der Wiener Bezirkszeitung übernimmt.
Die 31-jährige Steirerin berät derzeit bei der Deutschen Telekom AG in Bonn als Leiterin Corporate Profiling die Konzernvorstände bei der Positionierung in der Öffentlichkeit. Bis zum Dienstantritt von Ina Sabitzer wird Manuela Bruck interimistisch die Kommunikationsagenden der Österreichischen Post AG steuern und auch Ansprechpartnerin für alle Medienanfragen sein. Ab Dezember übernimmt Manuela Bruck die Verantwortung für die strategische Beratung des Vorstands in internen und externen Kommunikationsangelegenheiten.

Ina Sabitzer – ab Dezember Leiterin der Konzernkommunikation der Österreichischen Post AG
Die letzten dreieinhalb Jahre war die 31-jährige Ina Sabitzer bei der Deutschen Telekom AG tätig und hat dort unter anderem die Kommunikation der Deutschen Telekom Technischer Service GmbH und damit die interne Kommunikation für rund 23.000 Mitarbeiter gesteuert.

Die gebürtige Steirerin beendete das Studium der Anglistik/Amerikanistik und das Medienfächerbündel „Bühne, Film und andere Medien“ an der Universität Graz. Bereits während ihres Studiums hat sie vielseitige Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt, unter anderem als Redakteurin und Moderatorin regionaler Fernsehsender. Ihre berufliche Karriere startete sie 2001 im Bundesministerium für Justiz, wo sie für die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Konsumentenschutz verantworlich war. Vor Ihrem Wechsel nach Deutschland war Ina Sabitzer drei Jahre lang im Kabinett des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie für die Fachbereiche Telekommunikation und Post zuständig.

Manuela Bruck leitet bis Dezember interimistisch Konzernkommunikation, dann verantwortlich für Kommunikationsstrategie
Manuela Bruck führte zuletzt ihr eigenes Unternehmen Bruck Communication. Davor war die langjährige Wegbegleiterin von Georg Pölzl von 1997 bis 2006 bei T-Mobile Austria tätig. Von 1999 – 2006 leitete die gebürtige Wienerin die Unternehmenskommunikation (Corporate Communications) und hatte neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Internen Kommunikation und dem Corporate Publishing auch die Funktion der Unternehmenssprecherin über.

Nach Abschluss des Studiums der Anglistik/Amerikanistik und Publizistik an der Universität Wien absolvierte die 41-jährige Manuela Bruck eine Zusatzausbildung als akademisch geprüfte PR-Beraterin ebenfalls an der Uni Wien und war danach in verschiedenen Agenturen tätig. Vor ihrer Selbständigkeit 2006 war sie als Senior Consultant bei Pleon Publico beschäftigt.

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG 
Konzernkommunikation  
Manuela Bruck 
Tel.: +43 (0) 577 67 – 21897 
E-Mail: manuela.bruck@post.at 

Pressesprecher
Michael Homola
Tel.: +43 (0) 577 67 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Bilder:
Presseabdruck honorarfrei; Copyrights: Doris Kucera für Österreichische Post
1. Bild Ina Sabitzer,
2. Bild Manuela Bruck

 

Printdokumente:


Nützliche Links