Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2010

News vom 14.06.2010

VOM HANDY IN DEN BRIEFKASTEN

POST STARTET e-POSTKARTE: EIGENES FOTO MACHT ANSICHTSKARTE PERSÖNLICHER DENN JE

Die Post macht die klassische Ansichtskarte fit für die neue Kommunikationswelt. Vorgefertigte Motive haben ausgedient, ab heute kann man ein eigenes Fotomotiv an seine Lieben schicken. Sie bekommen die Urlaubsgrüße schon kurz darauf in ihren Postkasten.

Möglich wird das durch die neue e-Postkarte der Österreichischen Post AG. Sie verbindet die moderne Technik von Smartphones mit dem Charme und Flair einer gedruckten Ansichtskarte. Und so schnell geht es: Einfach die kostenlose e-Postkarten-Applikation von www.post.at,  aus den App-stores, oder via SMS (mit POST an 48000 senden) auf das eigene Mobiltelefon laden, Foto machen, Text und Empfängeradresse eingeben und per Knopfdruck absenden. Die Post druckt das Bild dann im klassischen Postkartenformat (A6) gemeinsam mit dem Wunschtext aus und stellt die Urlaubsgrüße zu.

Zusätzlich stehen natürlich auch vorgefertigte Motive, etwa für Glückwünsche oder zu besonderen Anlässen, zur Verfügung. Eine Anbindung an das Adressbuch des Smartphones erleichtert den Versand an mehrere Empfänger. Natürlich kann die e-Postkarte auch ohne Einsatz eines Mobiltelefons direkt von der Website www.post.at versandt werden. Die Kosten für eine e-Postkarte belaufen sich auf 1,99 Euro inklusive Druck und Zustellung, egal ob aus dem Inland oder dem Ausland (zusätzlich fallen je nach Tarif Kosten für die Datenverbindung an).

„Die e-Postkarte ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Internet und klassischer Post. Ich bin sicher, dass dieses Zusammenspiel zwischen elektronischer und klassischer Post künftig gerade im Geschäftsleben ein wichtiger Markt wird. Und wir sind bereit dafür“, erklärt Post-Generaldirektor Dr. Georg Pölzl.

Rückfragehinweis:
Österreichische Post AG 
Konzernkommunikation 
Leitung  
Mag. Ina Sabitzer 
Tel.: +43 (0) 577 67 – 21763 
E-Mail: ina.sabitzer@post.at
 
Mag. (FH) Stephan Fuchs 
Pressesprecher - Wien, Niederösterreich & Oberösterreich 
Tel.: +43 (0) 577 67 – 23466
E-Mail: stephan.fuchs@post.at

 


Nützliche Links