Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2010

News vom 15.12.2010

EINGESCHRÄNKTER POSTVERSAND IN DIE VEREINIGTEN STAATEN

PAKETE UND BRIEFE AB 500 GRAMM GEWICHT NUR PER EMS-DIENST MÖGLICH.

Aufgrund geänderter Bestimmungen der amerikanischen Transport-Sicherheits-Behörde (TSA) kann die Österreichische Post AG derzeit nur Briefe und Pakete mit einem Gewicht bis 499 Gramm in die Vereinigten Staaten liefern. Als mögliche Alternative bietet die Post ihren Kunden an, auf den EMS-Dienst zurückzugreifen. EMS-Sendungen können bis zu einem Gewicht von 31,5 Kilogramm in die USA gesandt werden.

Die Österreichische Post AG bedauert die so entstehenden Unannehmlichkeiten. Die Dauer dieser Einschränkungen im Postversand ist derzeit noch nicht abzusehen, über Änderungen werden wir ehestmöglich informieren.

 
RÜCKFRAGEHINWEIS
Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Ina Sabitzer
Tel.: +43 (0) 57767 21763
ina.sabitzer@post.at

Michael Homola
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 57767 32010
michael.homola@post.at


Nützliche Links