Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2011

News vom 22.12.2011

ELEKTROTRANSPORTER STARTET IM ZUSTELLDIENST

Post ergänzt Fuhrpark um nachhaltige E-Autos.

Renault hat heute 10 Kangoo Z.E. an die Österreichische Post übergeben. Die umweltschonenden Transporter mit reinem Elektroantrieb werden landesweit im Zustelldienst eingesetzt und verfügen über eine spezifische Innenausstattung. Alle Fahrzeuge sind mit besonders verschleissresistenten Fahrersitzen und speziellen Gleitschienen für die Postkörbe versehen. „Wir freuen uns, mit dem Kangoo Z.E. an unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der österreichischen Post in der Vergangenheit anzuknüpfen“, erklärte Guillaume de Vulpian, Generaldirektor Renault Österreich. „Mit dem Kangoo Z.E. können wir unserem Partner erneut ein Fahrzeug zur Verfügung stellen, das auf dem Markt einzigartig ist“, so der Generaldirektor weiter. Bereits 2004 stellte das Logistikunternehmen insgesamt 180 allradgetriebene Kangoo 4x4 für den Zustelldienst im alpinen Raum in ihren Dienst.

„Mit insgesamt 9.000 Fahrzeugen, darunter 18 zweispurige E-Fahrzeuge, 100 E-Fahrräder und 75 E-Mopeds, verfügt die Post über den größten Fuhrpark Österreichs“, betonte Postvorstand DI Walter Hitziger. „Bis 2015 planen wir, über 1.000 E-Fahrzeuge in die Flotte zu integrieren. Der definitive Ausbau des E-Fuhrparks ist abhängig von der technischen Verfügbarkeit und der Eignung der Fahrzeuge für den postalischen Betrieb, aber auch vom Förderumfeld.“ Bereits ab 2011 werden alle Briefe, Pakete und Werbesendungen in Österreich CO2-neutral zugestellt. Unser gesamter CO2-Footprint wird in einem dreistufigen Prozess auf null reduziert“, so Hitziger weiter.

Praktischer Transporter für den harten Alltagseinsatz
Mit dem City-Lieferwagen Kangoo Z.E. („Zero Emission“) und der Langversion Kangoo Maxi Z.E. führt Renault in Österreich die ersten rein elektrisch betriebenen Transporter in Großserie ein. Die kompakten Lieferwagen sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Die Transporter werden von einem 44 kW/60 PS starken fremderregten Synchronmotor angetrieben. Diese innovative Technik kommt in den Renault Elektrofahrzeugen erstmals im Automobilbereich in Großserienfertigung zum Einsatz. Seine Energie bezieht der Elektromotor aus einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 22 kWh. Sie ist platzneutral auf der Unterseite der Bodengruppe eingebaut, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Fotos: Guillaume de Vulpian, Generaldirektor Renault Österreich, und Post-Vorstandsdirektor DI Walter Hitziger. Copyright: Christian Houdek; Abdruck honorarfrei.

RÜCKFRAGEHINWEIS
Österreichische Post AG
Presse & Interne Kommunikation
Michael Homola
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 57767 32010
michael.homola@post.at

Printdokumente: