Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2012

News vom 15.03.2012

PostNL erwirbt niederländische und belgische trans-o-flex Unternehmungen der Österreichischen Post

• PostNL Parcels steigert die B2B-Marktposition in Belgien und den Niederlanden
• Österreichische Post erhält mit neuer Partnerschaft nachhaltige Logistiklösung in Benelux

PostNL Parcels beabsichtigt die niederländischen und belgischen Unternehmungen der trans-o-flex Gruppe von der Österreichischen Post zu erwerben. Diese Übernahme ermöglicht PostNL eine starke Marktposition am belgischen Business-to-business (B2B) Markt und stärkt außerdem ihre Stellung am niederländischen Markt für Multicolli-Versand. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart.  

Die Übernahme ist Teil der Strategie von PostNL Parcels, ihre Präsenz am Benelux-Markt für Mehrcolli-Pakete zu stärken. Die belgische trans-o-flex bietet hierbei PostNL Parcels eine hervorragende Marktposition im belgischen B2B-Segment mit einer führenden Rolle in der Pharmabranche. Darüber hinaus erweitert die niederländische trans-o-flex die Leistungen von PostNL Parcels um ihr Paket- und Palettengeschäft, sodass das bestehende Netzwerk und die wirtschaftlichen Kompetenzen in der Pharmabranche, sowie der Unterhaltungselektronik, ergänzt werden.    

Die Kunden der Österreichische Post-Tochter trans-o-flex in Deutschland und Österreich profitieren von der neuen Partnerschaft in Benelux, da nunmehr eine nachhaltige und starke Logistiklösung geschaffen wurde, die auf den Kernkompetenzen beider Unternehmen beruht.

Gleichzeitig mit der Übernahme erwirbt PostNL auch 7,2% Anteile am EURODIS Netzwerk. Dieses ist ein starkes Partner-Netzwerk mit vereinheitlichten Prozessen und einem aktiven Qualitätsmanagement für den B2B-Versand in 34 europäische Staaten. 

Herna Verhagen, Mitglied des PostNL Vorstandes: „Wir sind sehr froh, diese Übernahme ankündigen zu dürfen. Diese Transaktion erlaubt uns, mit sofortiger Wirkung am belgischen Business-to-business-Markt präsent zu sein. Unsere bereits bestehenden Leistungen in den Niederlanden werden gleichzeitig beim Palletenversand um fast 50% erweitert. Der Ausbau unseres Netzwerkes um B2B-Leistungen erlaubt uns, der erhöhten Nachfrage unserer Business-Kunden nachzukommen und hierbei Kostensynergien zu erzielen, indem unsere 2C- und 2B-Netzwerke zusammengeführt werden.“

Peter Umundum, verantwortlich für den Vorstandsbereich Paket & Logistik der Österreichischen Post: “Wir freuen uns, mit PostNL einen starken Partner für Benelux gefunden zu  haben. Die nunmehrige strukturelle Neuausrichtung ist eine win win-Situation. Wir können unseren Kunden in Deutschland und Österreich nun eine hervorragende Logistiklösung für Belgien und Niederlande anbieten. Mit dem starken Netz von PostNL in Benelux erwarten wir auch eine Stärkung des EURODIS-Netzwerkes.“

Im letzten Jahr erzielten trans-o-flex Niederlande und Belgien gemeinsam einen Umsatz von etwa € 50 Millionen. Das Unternehmen versandte hierbei knapp über 14 Millionen Pakete und 550,000 Paletten. Ihr Netzwerk besteht aus neun Lagern und über 250 MitarbeiterInnen.


Rückfragehinweis:

Österreichische Post AG
Presse und Interne Kommunikation
Leitung
Mag. Ingeborg Gratzer
Tel.: +43 (0) 57767 24730
ingeborg.gratzer@post.at