Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2012

News vom 02.04.2012

POST STELLTE BRIEFE 2011 NOCH SCHNELLER ZU

MEHR ALS 96 PROZENT DER BRIEFE BINNEN EINES TAGES BEIM EMPFÄNGER.

Einen neuen Rekordwert erzielte die Österreichische Post AG im Vorjahr bei der Zustellung von Briefsendungen. Mehr als 96 Prozent der Briefe wurden binnen eines Werktages zum Empfänger gebracht. Damit haben die Zusteller der Post die hohe gesetzliche Vorgabe einmal mehr deutlich überboten. „Das werden wir auch in Zukunft schaffen und auch weiterhin jeden Tag jeden Brief an jeden Haushalt zustellen“, verspricht Post-Generaldirektor Dr. Georg Pölzl.

In Österreich versendete Briefe werden schneller zugestellt denn je: Rund eine Milliarde Briefe wurde im Jahr 2011 mit der Österreichischen Post versendet, mehr als 96 Prozent, also rund 960 Millionen davon wurden bereits am nächsten Werktag zugestellt. Das ergibt die aktuelle ÖSTEX-Studie (Österreichisches Externes Brieflaufzeit-Messsystem). Im Rahmen dieser Erhebung wurden 24.098 Testbriefe durch ganz Österreich geschickt, 96,09 Prozent erreichten ihre Empfänger bereits am nächsten Werktag, gar 99,64 Prozent spätestens am übernächsten Tag. Das Postmarktgesetz, in diesem Bereich eines der strengsten in ganz Europa, schreibt der Post eine Zustellquote von 95 Prozent binnen eines Werktages vor. Das so eindrucksvoll zu übertreffen, gelingt durch die rund 10.000 Zusteller der Post, die täglich von Montag bis Freitag alle 4,2 Millionen Abgabestellen (Unternehmen und Haushalte) mit ihren Sendungen beliefern.

„Wir haben in den letzten Jahren unser Logistiksystem genau auf diese Anforderungen ausgerichtet und haben so diese hohe Zustellqualität erreicht. Das ist natürlich nur durch das perfekte Zusammenspiel aller Bereiche – von der Briefannahme in der Postfiliale oder beim Post Partner, über die Verteilung in unseren Logistikzentren, bis hin zur Zustellung durch unsere Briefträger - möglich. Dementsprechend möchte ich hier allen Mitarbeitern für dieses tolle Ergebnis danken“, kommentiert Pölzl den Rekordwert.

RÜCKFRAGEHINWEIS
Österreichische Post AG
Presse und Interne Kommunikation
Leitung
Mag. Ingeborg Gratzer
Tel.: +43 (0) 57767 24730
ingeborg.gratzer@post.at

Österreichische Post AG
Mag. (FH) Stephan Fuchs
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 57767 23466
stephan.fuchs@post.at