Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2014

News vom 16.10.2014

POST–LOGISTIKZENTRUM IN ALLHAMING ERÖFFNET

TÄGLICH BIS ZU 1,6 MILLIONEN BRIEFE UND 100.000 PAKETE

Bundesminister Alois Stöger, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Allhamings Vizebürgermeister Reinhard Winkler und der gesamte Vorstand der Österreichischen Post, Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl sowie DI Walter Oblin, DI Walter Hitziger und DI Peter Umundum haben heute das neue Post-Logistikzentrum Allhaming feierlich eröffnet.

Die Post investierte 50 Millionen Euro in die Errichtung des neuen Logistikzentrums. Es hat nach einem Jahr Bauzeit am 4. August das alte Logistikzentrum am Linzer Hauptbahnhof abgelöst. Seit der Inbetriebnahme wurden 75 Millionen Brief- und Werbepostsendungen sowie Zeitungen und fünf Millionen Pakete auf modernsten Maschinen sortiert und von Allhaming aus nach ganz Österreich verschickt.

Rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten am Standort, der verkehrsgünstig an der Westautobahn direkt bei der Auffahrt Allhaming liegt. Ausgelegt ist das neue Logistikzentrum für die Bearbeitung von 1,6 Millionen Briefen und 100.000 Paketen pro Tag.

Am Flachdach des 23.000 m² großen Logistikzentrums wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 496 Kilowattpeak installiert. Seit der Inbetriebnahme Ende August wurden über 37.000 kWh Strom gewonnen.
 

Printdokumente