Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2015

News vom 28.01.2015

STUDIERENDE PRÄSENTIEREN WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN ZU POST-THEMEN

ERFOLGREICHE KOOPERATION VON WU UND POST 

Wien, 28. Jänner 2015 – Die Kooperation der Österreichische Post und der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), Institut Supply Chain Management, trägt Früchte. Sieben Studierende haben sich im vergangenen Wintersemester näher mit Post-Themen befasst und spezifische Bachelor- oder eine Seminararbeiten geschrieben, die von der Österreichischen Post unterstützt wurden. Die Ergebnisse wurden gestern im Beisein von DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post, präsentiert. Dabei wurden die Bereiche „E-Food-Logistics“ (Challenges & Requirements), „Sustainable Packaging“, „Cross Border E-Commerce“ und „Same Day Delivery“ wissenschaftlich betrachtet. 

Das neue Masterstudium in Supply Chain Management der Wirtschaftsuniversität Wien verbindet theoretisches Wissen und technisches Know-how mit der Praxis. Während des Studiums, das in englischer Sprache abgehalten wird, werden Gastvorträge und Diskussionen mit Partnern aus der Wirtschaft (Post, dm, OMV, Knapp, Magna etc.) organisiert und wissenschaftliche Arbeiten von ihnen unterstützt.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer 
Presse & Interne Kommunikation
Leitung    
Tel.: +43 57767 24730
ingeborg.gratzer@post.at

Printdokumente