Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2015

News vom 23.06.2015

POST STARTET GRÖSSTEN MITARBEITER-STAFFELLAUF DER WELT

85 LÄUFER BRINGEN IN WENIGER ALS 48 STUNDEN EIN GESCHENK VON VORARLBERG NACH WIEN

Ein Staffellauf quer durch ganz Österreich, um den Wunsch eines kleinen Mädchens zu erfüllen – das gab es noch nie! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Post haben diese Herausforderung angenommen und sich zum Ziel gesetzt, eine Sendung zu Fuß in weniger als 48 Stunden von Vorarlberg nach Wien zu bringen. Im Lauftempo überwinden knapp 85 Postler rund 4.000 Höhenmeter und 600 Kilometer. Mit dieser außergewöhnlichen Aktion beweist die Post einmal mehr, was ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich leisten, damit Sendungen ihre Empfänger schnell und zuverlässig erreichen. Gelingt dies, winkt ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

DIE HERAUSFORDERUNG
Die kleine Susi aus Vorarlberg steht vor einem großen Problem. Ihre Freundin Johanna hat am Sonntag Geburtstag. Für sie hat sie sich ein ganz spezielles Geschenk ausgedacht, das aber erst Freitagabend fertig wird. Nur leider lebt ihre Freundin nicht in Vorarlberg, sondern im fernen Wien. Wie soll Susis Geschenk nun zu Johanna kommen? Ganz klar: mit der Österreichischen Post. Im größten internen Firmen-Staffellauf der Welt übernehmen Mitarbeiter der Post die Herausforderung, Susis Überraschung rechtzeitig bis Sonntagabend dem Geburtstagskind zu überreichen.

Dazu läuft eine Staffel aus knapp 85 Postlern von 27. bis 28. Juni 2015 von Klösterle in Vorarlberg bis Wien – im Gepäck: Susis Geschenk. Die Strecke führt von Vorarlberg über Tirol, Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich bis nach Wien. Start ist kurz nach Mitternacht in Klösterle. Hier übergibt Susi im Beisein ihrer Eltern der Post das Geschenk. Angefeuert werden die Läufer vom Start weg von Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl und Motivator Armin Assinger, der die Postler zu sportlichen Höchstleistungen antreiben wird. Neben dem Hauptlauf unterstützen zahlreiche sportbegeisterte Postler ihre Kollegen bei Gruppenläufen, die in Hall in Tirol, Wals-Siezenheim, Ybbs an der Donau und Wien stattfinden.

Sonntag gegen 19 Uhr soll der Zielläufer oder die Zielläuferin in Wien Schönbrunn einlaufen, um das Geburtstagsgeschenk rechtzeitig an Susis Freundin Johanna zu übergeben. Schaffen es die Postlerinnen und Postler innerhalb dieser Zeit, haben sie einen erfolgreichen Weltrekordversuch absolviert – anhand des größten Mitarbeiter-Staffellaufs der Welt ein ganzes Land – in Summe 600 km – in weniger als 48 Stunden zu durchqueren.


RÜCKFRAGEHINWEIS:

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Presse & Interne Kommunikation
Leitung
Tel.: +43 57767 24730
ingeborg.gratzer@post.at