Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2015

News vom 08.07.2015

GURKEN-GLÄSER GEGEN HUNGER

KLEINGELD SAMMELN UND LEBEN RETTEN - POST UNTERSTÜTZT „SAURE GURKEN-AKTION“ DER CARITAS

Im Rahmen der österreichweiten „Gurkenglas-Aktion“ ruft die Caritas Österreicherinnen und Österreicher dazu auf, Kleingeld in leeren Gurkengläsern zu sammeln und damit Leben zu retten. Die Post und die BAWAG P.S.K. sind aktiver Unterstützer der Aktion. Bis Ende September kann das gesammelte Kleingeld in allen BAWAG P.S.K. und Postfilialen abgegeben werden. Mit den Mitteln aus der Caritas-Kampagne soll die Ernährungssituation von mehr als 100.000 Menschen in den ärmsten Ländern der Welt verbessert und damit Hunger langfristig bekämpft sowie Kriegsvertriebene unterstützt werden.

Nach wie vor sterben tagtäglich 8.000 Kinder an den Folgen von Hunger und Unterernährung. In den am stärksten betroffenen Ländern der Welt leisten Caritas-Helferinnen und Helfer einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Hunger: Sie verteilen Lebensmittel, sauberes Wasser, Medikamente, Decken, Schlafmatten und Hygieneartikel. Auch Zelte oder andere Notunterkünfte werden bereitgestellt. In Ernährungszentren werden schwer unterernährte Kleinkinder versorgt und Bauern erhalten Saatgut, Nutztiere und Ausbildung. Mit einer Spende im Gurkenglas unterstützen man die Caritas bei ihrer Hunger- und Überlebenshilfe an zwei besonders schwer betroffenen Schauplätzen: im Südsudan und im Nahen Osten.

JETZT KLEINGELD SAMMELN UND LEBEN RETTEN – SO EINFACH FUNKTIONIERT‘S:
1.    Gurkenglas suchen
2.    Täglich Kleingeld einwerfen
3.    Familie, Freunden und Kollegen davon erzählen und motivieren mitzumachen
4.    Gurkenglas bis Ende September in einer BAWAG P.S.K. und Postfiliale abgeben

Kein Kleingeld-Sammler? Ihre Spende können Sie auch auf folgendes Konto überweisen:
IBAN: AT92 6000 0000 0770 0004
BIC: OPSKATWW
Kennwort: Spendenglas gegen den Hunger

RÜCKFRAGEHINWEIS:

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Presse & Interne Kommunikation
Leitung    
Tel.: +43 57767 24730
ingeborg.gratzer@post.at
 

Printdokumente