Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

2016

News vom 11.11.2016

POST FLEXIBOX: SICHERER PAKET-EMPFANG ZUHAUSE RUND UM DIE UHR

FLEXIBLE BOXEN VOR DER WOHNUNGSTÜR MACHEN ZUSTELLUNG NOCH BEQUEMER

Gerade passionierte Online-Shopper kennen das Problem: der Zusteller bringt endlich die heiß erwartete Lieferung – und man ist nicht zuhause. Hat man keine Empfangsbox in der Wohnanlage, keine Abstellgenehmigung und auch keine liebenswürdigen Nachbarn, die gerne die x-te Schuhbestellung der Nebenwohnung in Empfang nehmen, wandert das Paket zur Abholung in die Postgeschäftsstelle. Einfacher und schneller geht das jetzt mit der neuen Post Flexibox. Damit können künftig Pakete und großformatige Briefe auch bei Abwesenheit direkt an die Wohnungstüre geliefert werden.

Die Post Flexibox wird vor die Wohnungstür gestellt, wenn man ein Paket erwartet, und mit einem schnittfesten Gurt, der in der Türzarge befestigt ist, vor Diebstahl gesichert. Versperrt und geöffnet wird die Box mit einem RFID-Chip.

Und so funktioniert‘s: Zunächst stellt man die Box in die Türflucht bei geöffneter Tür. Ein waagrecht vorstehender Gurt wird zwischen Türe und Türzarge eingeführt. Nun wird bei leicht geöffneter Tür der Gurt bis zum Anschlag angezogen, damit steht die Box stabil an der Tür und kann nicht verrückt werden. Schließt man Box und Tür ist die Post Flexibox empfangsbereit. Bringt der Zusteller nun die Sendung, kann dieser die Box ebenfalls mit einem Chip öffnen, beim Verschließen der Box erhält der Kunde die Nachricht, dass die Sendung eingelegt wurde. Zum Öffnen drückt man den Chip etwa eine Sekunde gegen den grauen Knopf des Schlosses.

Die Boxen aus stabilem Stahlblech mit massivem Deckel sind ab 14. November um 124 Euro im Post-Onlineshop bestellbar. Als zusätzliches Service soll noch im ersten Halbjahr 2017 die Paketaufgabe und Retouren-Abwicklung mit der Box möglich sein.

SERVICEOFFENSIVE DER POST GEHT WEITER
Mit einer Erstzustellquote von über 91 Prozent, 330 Selbstbedienungszonen in den Filialen, die mit Frankierautomaten und Versandboxen ausgestattet sind, 250 davon mit einer Abholstation, oder über 17.300 Post Empfangsboxen ist die Österreichische Post Marktführer bei Services und Zustellmöglichkeiten. Die Post App ermöglicht neben der Sendungsverfolgung auch das Umleiten des Pakets an einen anderen Ort oder einen anderen Tag. Als neues Service bietet die Post seit Oktober auch die Paket-Mitnahme im Zuge der Zustellung. Bringt der Zusteller ein Paket vorbei, kann man ihm nun auch direkt eines mitgeben.

RÜCKFRAGEHINWEIS:

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 577 67 – 24218
E-Mail: ingeborg.gratzer@post.at

Printdokumente