Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2017

News vom 27.11.2017

„AREX“ 2017: EHRUNG FÜR DEN BESTEN ÖSTERREICHISCHEN AUFSICHTSRAT

AUSZEICHNUNG IN DER KATEGORIE BÖRSENNOTIERTE UNTERNEHMEN GEHT AN DEN AUFSICHTSRAT DER POST

Bereits zum dritten Mal wurden im Rahmen der Aufsichtsrats-Gala von Board Search und Brainloop die Leistungen der österreichischen Aufsichtsräte vor den Vorhang geholt und die besten Aufsichtsräte mit dem AREX-Preis (Aufsichtsrats-Exzellenz) geehrt. Die diesjährige Auszeichnung für die Kategorie „Börsennotierte Unternehmen“ ging an den Aufsichtsrat der Österreichischen Post AG. Die Vorsitzende Dr. Edith Hlawati nahm stellvertretend für den gesamten Aufsichtsrat den Preis entgegen.

Internationale Trends verändern die Rolle und Aufgaben des Aufsichtsrats und mit der Verleihung soll ein Beitrag zur Professionalisierung des Aufsichtsratswesens geleistet werden. Für die Auszeichnung wurde die Qualität des Aufsichtsrats unter anderem anhand der Kriterien Diversität, Rollenverständnis, Funktion als Ratgeber, Besetzung und Zusammensetzung, Unabhängigkeit, zukunftsbezogene und soziale Unternehmensführung sowie Corporate Governance beurteilt. Auch die wirtschaftliche Lage sowie Nachhaltigkeit waren von Bedeutung.

Laudatorin Dr. Eva Marchart, vormals Vorstandsvorsitzende der Raiffeisen Centrobank, begründete die Auszeichnung der Post mit der zentralen Bedeutung des Unternehmens für den Wirtschaftsstandort in einem sich rasch bewegenden Umfeld und der damit verbundenen Rolle des Aufsichtsrats. Die Österreichische Post ist in besonderem Maße von Marktveränderungen betroffen und zeitgleich intensivem Wettbewerb ausgesetzt. Das fordere besonderen Fokus auf Strategiearbeit und einen in seinen Kompetenzfeldern gut diversifizierten Aufsichtsrat. Die Organisation und die Arbeitsweise wurden in den vergangenen Jahren substanziell weiterentwickelt. Der Aufsichtsrat der Post setzt sich aus acht Kapital- und vier Arbeitnehmervertretern zusammen. Alle Kapitalvertreter sind renommierte Manager und Managerinnen – davon vier Männer und vier Frauen – mit hoher betriebswirtschaftlicher und juristischer Kompetenz, ergänzt durch jeweils spezielles individuelles Know-how.

Neben der Kategorie Börsennotierte Unternehmen wurde die Auszeichnung außerdem in den Rubriken Familienunternehmen, Stiftungen, Investigativer Journalismus und Non-Profit-Organisationen vergeben.

RÜCKFRAGEHINWEIS:

Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 57767 32010
ingeborg.gratzer@post.at

Bild: Die Gewinner des AREX 2017 mit Edith Hlawati, Aufsichtsratvorsitzende Österreichsiche Post AG (2.v.r.) 
(© Österreichische Post AG)
 

Printdokumente