Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

106 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 corporate governance konzernlagebericht service Das Periodenergebnis des Geschäftsjahres 2015 beträgt 71,6 Mio EUR (2014: 146,8 Mio EUR). Das den Aktionären des Mutterunternehmens zurechenbare Periodenergebnis beträgt 71,4 Mio EUR (2014: 146,5 Mio EUR). Die Basis für die Gewinnverteilung ist entsprechend dem österreichischen Aktiengesetz der Jahresabschluss der Österreichischen Post AG zum 31. Dezember 2015. Der darin ausgewiesene ausschüttungsfähige Bilanzgewinn beträgt 131,8 Mio EUR (2014: 162,3 Mio EUR). Für das Geschäftsjahr 2015 ist gemäß Gewinnverwendungsvorschlag des Vorstands eine Ausschüttung von insgesamt 131,7 Mio EUR (Basisdividende von 1,95 EUR je Aktie) (2014: 131,7 Mio EUR, Basisdividende von 1,95 EUR je Aktie) vorgesehen. Kapitalmanagement Das Kapitalmanagement des Konzerns zielt auf eine für die Einhaltung der Wachstums- und Akquisitionsziele sowie für die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts angemessene Kapitalstruktur ab. Im Rahmen seiner Dividendenpolitik beabsichtigt der Österreichische Post Konzern für die kommenden Jahre, unter der Voraussetzung, dass sich die Geschäftsentwicklung weiterhin erfolgreich fortsetzt und keine außergewöhnlichen Umstände auftreten, eine Ausschüttungsquote von zumindest 75% des den Aktionären des Mutterunternehmens zurechenbaren Periodenergebnisses. Bei einer Bilanzsumme von 1.613,0 Mio EUR zum 31. Dezember 2015 (31.12.2014: 1.671,0 Mio EUR) beträgt die Eigen­ kapitalquote zum 31. Dezember 2015 39,8% (31.12.2014: 42,1%). 9.12 Rückstellungen Mio EUR 31.12.2014 31.12.2015 Restlaufzeit <1 Jahr Restlaufzeit >1 Jahr Gesamt Restlaufzeit <1 Jahr Restlaufzeit >1 Jahr Gesamt Rückstellungen für ­Abfertigungen 2,0 102,6 104,6 2,2 94,4 96,5 Rückstellungen für Pensionen 0,1 2,6 2,7 0,0 0,0 0,0 Rückstellungen für ­Jubiläumsgelder 5,1 86,6 91,7 5,0 84,9 90,0 Andere Rückstellungen für Mitarbeiter 108,0 193,8 301,9 106,8 175,2 282,0 Sonstige Rückstellungen 37,5 2,1 39,5 46,6 1,4 48,1 152,8 387,7 540,5 160,7 355,9 516,6 9.12.1 Rückstellungen für Abfertigungen, Pensionen und Jubiläumsgelder Geschäftsjahr 2014 Mio EUR Abferti- gungen Pensionen Jubiläums- gelder Gesamt Barwert der Verpflichtung am 1. Jänner 2014 87,9 2,6 91,3 181,8 Zugang aus Unternehmenserwerben 0,1 0,0 –0,1 –0,1 Dienstzeitaufwand 5,4 0,0 5,2 10,6 Zinsaufwand 2,5 0,1 2,6 5,2 Versicherungsmathematische Gewinne (–) und Verluste (+) aus der Veränderung demografischer Annahmen 2,0 –0,2 –4,4 –2,6 Versicherungsmathematische Gewinne (–) und Verluste (+) aus der Veränderung finanzieller Annahmen 13,5 0,4 7,5 21,4 Erfahrungsbedingte Berichtigungen 0,1 0,0 –4,7 –4,6 Tatsächliche Zahlungen –6,7 –0,2 –5,7 –12,6 Barwert der Verpflichtung am 31. Dezember 2014 104,6 2,7 91,7 199,1 Konzernabschluss KONZERNANHANG kapitalquote zum 31. Dezember 201539,8% (31.12.2014: 42,1%). Mio EUR 31.12.201431.12.2015 ­Abfertigungen 2,0102,6104,62,294,496,5 Rückstellungen für Pensionen 0,12,62,70,00,00,0 ­Jubiläumsgelder 5,186,691,75,084,990,0 für Mitarbeiter 108,0193,8301,9106,8175,2282,0 Sonstige Rückstellungen 37,52,139,546,61,448,1 152,8387,7540,5160,7355,9516,6 Barwert der Verpflichtung am 1. Jänner 201487,92,691,3181,8 Zugang aus Unternehmenserwerben 0,10,0 –0,1 –0,1 Dienstzeitaufwand 5,40,05,210,6 Zinsaufwand 2,50,12,65,2 aus der Veränderung finanzieller Annahmen 13,50,47,521,4 Erfahrungsbedingte Berichtigungen 0,10,0 –4,7 –4,6 Barwert der Verpflichtung am 31. Dezember 2014104,62,791,7199,1

Seitenübersicht